Alle Artikel von Geeksister_Romina

24 Jan 2013

Monkey Island Schwertkampf für zwischendurch

No Comments Game related geschrieben von Geeksister_Romina

monkey-island-kampfDas waren noch Zeiten als Piraten in Computerspielen die Säbel kreuzten und sich gekonnte Beleidigungen um die Ohren warfen. Ein ganz hervorragendes Beispiel dafür waren die Monkey Island Spiele. Ich war allerdings in diesen Duellen nie besonders gut und musste die Antworten immer erst auswendig lernen…
Wer gerne noch einmal dieser Nostalgie verfallen möchte und den Abend sonst noch nichts vorhat, der kann jetzt die alten Zeiten noch einmal aufleben lassen und sich direkt in das Kampfgetümmel stürzen. Dabei kann man sogar zwischen „normal„, „hard“ und „very hard“ auswählen.

()

23 Jan 2013

Wie der Hobbit eigentlich hätte enden müssen

No Comments Film geschrieben von Geeksister_Romina

Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder „Der Hobbit“ Teil 1 im Kino gesehen und konnte sich seine Meinung dazu bilden. Mir hat der Film gut gefallen, einfach weil ich das Feeling mag in Mittelerde zu sein. Da könnte man mir sogar einen vier Stunden Film über Elbische Gartenpflege zeigen, wäre mir egal, ich wäre wahrscheinlich trotzdem begeistert, solange es Peter Jackson gemacht hat. Eigentlich ist es zwar unnötig aus nur einem Buch drei Filme zu machen, aber so hat man als Zuschauer wenigstens länger was davon und muss nicht traurig sein, dass es schon wieder vorbei ist (und natürlich lässt sich damit super viel Geld verdienen).
Wenn man es allerdings ganz genau nimmt, dann hätte man die Geschichte vom Hobbit und sogar die von Der Herr der Ringe in weniger als 3 Minuten erzählen können. So stellen die Leute von HISHE erneut die Frage, warum Gandalf nicht gleich die Adler gerufen hat. Die Antwort ist leicht: Der Weg ist das Ziel!
Übrigens lohnt es sich hier noch das Abspannlied abzuwarten:

(via The Mary Sue)

22 Jan 2013

DIY: Verwandle dein Bett in einen niedlichen Totoro

2 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

totoro-bedAuf dem Bauch eines Totoro aus dem Film „Mein Nachbar Totoro“ zu liegen ist wahrscheinlich eines der besten Dinge der Welt. Schade nur, dass so ein Waldgeist nicht in jedem Wald zu finden ist und sich wahrscheinlich auch nur Kindern zeigt.
Seinen ganz privaten Totoro für zu Hause kann sich ab jetzt allerdings jeder basteln, der ein bisschen Zeit über hat. Auf der Seite Cut Out Keep hat die Userin Ivy G. eine einfache Anleitung hochgeladen, wie man sein Bett zum Totoro macht.
Man benötigt dafür nur ein Set grauen Bettbezug, eine fluffige Überdecke, ein langes Kissen und ein paar Stoffe in weiß, schwarz und grau.
Danach muss man nurnoch ein paar Kreischen und Förmchen ausschneiden, aufnähen und fertig ist man schon!
So einfach war es noch nie sein Bett in das niedlichste Bett ever zu verwandeln!
Ihr entschuldigt mich, ich bin mal kurz Stoffe kaufen!

(Cut Out Keep via Nerd Approved)

21 Jan 2013

LEGO Kundenservice macht alles richtig

1 Comment Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

blue_ninjaHabt ihr als Kind mal ein Spielzeug verloren als ihr mit euren Eltern unterwegs wart?
Ich war vor vielen, vielen Jahren im Disneyland Paris und habe dort mein Lieblingsplüschtier verloren. Heute habe ich die Theorie, dass es mir ein Parkmitarbeiter gemopst hat, weil es keine Disneyfigur war. Wie auch immer, da gab es viel Geschrei und Geheul und ich habe das arme Ding nie wieder gesehen.

So in der Art ging es wohl auch dem kleinen Luka, der mit seiner Geschichte momentan durch die Nachrichten geistert. Luka ist nämlich ein großer LEGO-Fan. Deshalb hat er sich von seinem Weihnachtsgeld das „Ninjago Ultra Sonic Rider„-Set gekauft.
Nun ging Luka eines Tages mit seinem Vater zusammen einkaufen und wollte unbedingt seine Ninjago-Figuren mitnehmen. Obwohl sein Vater dagegen war, nahm er sie aber dennoch mit. Dabei kam es, wie es kommen musste und zu Hause stellte der Junge entsetzt fest, dass sein Jay ZX verloren gegangen war. Wie man sich vorstellen kann, ging für den Jungen eine kleine Welt unter und sein Vater schlug ihm vor, sich an LEGO direkt zu wenden und um eine Ersatzfigur zu bitten.
Das tat Luka auch und bekam prompt eine Antwort zurück.

Die Reaktion des LEGO Kundenservices lest ihr hier: weiterlesen

18 Jan 2013

8-bit Straße in London gesichtet!

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

8bitlaneRalf Reichts“ hat mittlerweile wahrscheinlich jeder mindestens einmal im Kino gesehen (und wenn nicht, dann bitte dringend nachholen). Wie glücklich wir uns schätzen können, dass wir den Film schon gucken konnten, kann man am Beispiel der Engländer sehen. Die armen Briten müssen nämlich auf „Wreck-It Ralp“ noch bis zum 8. Februar warten. Sie stellen sich allerdings mehr als gebührend auf den Film drauf ein.
In London wurde als besonders geniale Promotion-Aktion die Brick Lane in ein 8-bit Wunderland verwandelt. Entworfen und umgesetzt wurden die Installationen von Aden Hynes und seinem Team von Sculpture Studios.
Hier konnte man vom 11. bis zum 13. Januar 8-bit Wolken, Häuser, Bäume und Tetrissteine bewundern.
Leider, leider ist diese Installation keine dauerhafte Einrichtung und wir im fernen Deutschland haben davon wohl nicht viel gehabt. Immerhin kann man aber auf der offiziellen 8 bit Lane Homepage die Straße noch einmal nachträglich virtuell erkunden und dort nach Items Ausschau halten.
Hier gibt es auch noch ein kurzes Making-of zu bestaunen:

(Geekosystem)

17 Jan 2013

Real-Life Mario Kart mit Items zum Sammeln und Werfen

1 Comment Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Ist es nicht schön, wenn man dank der heutigen Technologien, sich seine Kindheitsträume endlich erfüllen kann. Nehmen wir zum Beispiel Mario Kart! Mit diesem Spiel konnte man schon als Kind Stunden über Stunden verbringen und der Spaß hört auch als Erwachsener noch nicht auf. Um so ein Spiel ins echte Leben zu übertragen könnte man sich durchaus einfach eine Kartbahn mit seinen Freunden mieten und so tun als ob, aber dann würde der Spaßfaktor schlechthin fehlen: die Items!
Waterloo Labs sind jetzt einen Schritt weiter gegangen und haben es geschafft das Itemsystem tatsächlich auf Go-Karts zu übertragen, indem sie diese mit etwas mehr Technik ausgerüstet haben als es normal der Fall wäre. Damit die eingesammelten und benutzten Items tatsächlich eine Auswirkung auf das Kart haben verwenden sie RFID (Radio-Frequency IDentification), eine Technik, die es möglich macht Gegenstände zu identifizieren und zu lokalisieren.
Für den Fall, dass jemand so etwas gerne hier nachbauen möchte und Unmengen an Geld verdienen möchte, kann man sich auf der Seite von Waterloo Labs die vollständigen Details und den passenden Code dazu angucken.

Mir gefällt am besten die sehr futuristische Wäscheleine mit den Itemboxen und der Chain Chomp.

(wired)

16 Jan 2013

10 innovative Tablet Gadgets – von sinnvoll bis sinnfrei

1 Comment Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Tablets sind momentan beliebter als ich es je angenommen hätte. Ich dachte eigentlich, dass niemand so etwas braucht, aber mittlerweile wurde ich eines besseren belehrt und die Dinger sprießen in meinem Umfeld wie Pilze aus dem Boden.
Ist auch kein Wunder, wenn man sieht was es alles schon für tolles Spielzeug für die Dinger gibt. Ganz korrekt gesprochen gibt es den Großteil des Spielkrames allerdings nur für das iPad.

Die beste Eigenschaft eines Tablets ist wahrscheinlich die Möglichkeit im Bett oder Unterwegs ganz bequem Filme anzugucken. Allerdings kann so ein Tablet viel mehr, denn es ersetzt sogar den Fernseher, wenn man es möchte. Mit diesem Retro-TV-Rahmen von Etsy-Seller Miter Box hat man ein echtes Schmuckstück im Regal.
retro-tvNoch mehr sinnvolle und sinnfreie Produkte findet ihr nach dem Cut: weiterlesen

14 Jan 2013

Washington antwortet: Aus für Todesstern

4 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

death-starKaum schaut man mal ein Wochenende nicht ins Internet (so etwas passiert tatsächlich), da hat man wieder das Beste verpasst. Für alle Nasen, die ähnliche Spätzünder sind wie ich hier die News:
Das Weiße Haus hat sich offiziell gegen den Bau eines Star Wars Todessterns ausgesprochen!
Wie? Was?
Die Vorgeschichte:
Ende letzten Jahres startete auf der Seite We the People (eine Seite des Weißen Hauses zur Erstellung von Petitionen) ein Mann namens John D eine Petition unter dem Namen: „Secure resources and funding, and begin construction of a Death Star by 2016„. Wie der Name schon sagt, fordert der Mann den Bau eines Todessternes zur besseren Verteidigung der Erde. Außerdem betont er, dass dieses Projekt viele neue Jobs ermöglichen könne.

Wie die Geschichte ausgegangen ist: weiterlesen

10 Jan 2013

Ein Mann singt den Misty Mountains Song wie 13 Zwerge

1 Comment Film geschrieben von Geeksister_Romina

Heute gibt es einfach mal ein bisschen gute Musik.
Der sympathische Musiker Peter Hollens hat auf YouTube ein Video hochgeladen mit seiner a cappella Version vom dem Misty Mountains Song aus Der Hobbit.
Dabei macht er den 13 Zwergen eine enorme Konkurrenz! Der Mann singt die tiefen Töne mindestens so gut wie die Hohen und das Lied gefällt mir sogar insgesamt noch ein Tickchen besser als das Original (allein schon aufgrund der Länge). In jedem Fall lasse ich es nun den Rest des Tages in einer Dauerschleife laufen, weil der Song herrlich entspannend ist.
Das Video ist dagegen weniger spektakulär, aber darum geht es ja auch nicht wirklich. Viel Spaß beim Anhören!

Wie gefällt euch der Song? Zu eintönig oder genau richtig?

(Kotaku)

09 Jan 2013

Star Trek Fan bekommt letzten Wunsch erfüllt

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

StartrekintodarknessposterDie Internetplattform Reddit ist in der Vergangenheit oft durch sehr negative Beiträge ihrer User aufgefallen. Allerdings liegt es am Ende in den Händen der Nutzer, ob man so ein Forum positiv oder negativ einsetzen möchte. Dass im Internet nicht alle Menschen schlecht sind, zeigt die folgende Geschichte: Ende Dezember postete ein User eine ungewöhnliche Bitte auf Reddit, die sehr schnell unerwartet viel Hilfe und Aufmerksamkeit bekam. In seinem Posting, schreibt er davon, dass sein 41 Jahre alter Freund Daniel vor drei Jahren an Leukämie erkrankt sei und seitdem viele schwere Behandlungen mitgemacht habe. Nun sei zu allem Überfluss noch eine zusätzliche Krebsform dazugekommen und die Ärzte würden damit rechnen, dass er weniger als zwei Monate zu leben habe. Da Daniel ein sehr großer Star Trek Fan sei, wäre es sein größter Wunsch vor seinem Tod den neuen Film „Star Trek: Into Darkness“ sehen zu können, oder wenigstens die 9-minütige Vorschau im Kino. In dem Eintrag bittet Daniels Ehefrau ebenfalls um Hilfe, um ihrem Mann diesen letzten Wunsch erfüllen zu können. Wie die Geschichte weitergeht: weiterlesen