Archiv für August, 2013

26 Aug 2013

AdoptAGuy: Die neue online Datingseite, bei der Frauen Männer einkaufen.

10 Comments Fem-Themen geschrieben von Gesine

Oh, noch eine Datingseite mehr, na, das ist ja mal was ganz Neues … (-_-) … Das Geschäft mit der Einsamkeit boomt weiterhin und wurde mittlerweile auf ein Niveau reduziert, das den Themenbereich „Romantik“ (und darum sollte es doch eigentlich gehen?) nicht mal mehr ansatzweise streift. Dating ist ein knallhartes Geschäft, da darf man gerade als Mann keine Gefühle zeigen. Wer keine Zeit zum Weggehen hat, dated online und gerade als Frau kann man sich da echt herausnehmen, was geht, es wird alles hingenommen. Nur nicht alleine bleiben.

Haupthaar zu licht? Klick auf ignore. Einkommen zu gering? Klick auf ignore. Ouh, er hat Dativ statt Genitiv verwendet. Klick auf ignore. Als Frau braucht man sich (oft ja sogar kostenlos) einfach nur anmelden und keine 12h später quillt das Postfach vor Anfragen nur so über – während man als man wohl um die 50 Mails losschicken muss, um wenigstens eine freundliche Absage zu erhalten.

weiterlesen

23 Aug 2013

Gamescom 2013

1 Comment Film geschrieben von Gesine

Seit gestern kann man in Köln auf der größten deutschen Spielemesse neben Unmengen an Besuchern auch die brandaktuellen Neuerscheinungen im Gamingbereich bewundern.

Das Diablo Add-on

Das Diablo Add-on

Rayman Legends

Rayman Legends

Ich habe mir dieses Spektakel natürlich nicht entgehen lassen… Hallooooo, Gamescom? Das ist DIE Pflichtveranstaltung des Jahres. Ok, zur Comiccom möchte ich auch noch und die RPC war auch super, aber die Gamescom ist noch mal was ganz anderes.

weiterlesen

07 Aug 2013

Zu schön fürs Internet.

5 Comments Frauen und Geektum geschrieben von Gesine

Auf der Seite der Tagesschau ist in der Rubrik „Schlusslicht“ ein interessanter kleiner Artikel zu lesen. Angeblich hat ein internationales soziales Netzwerk für Geschäftskontakte (welches könnte das wohl sein^^) die Anzeige eines US-Unternehmens, das auf der Suche nach Webentwicklern war, einfach gelöscht. Die Begründung? Die in der Anzeige abgebildete Frau sei zu hübsch (!) um tatsächlich im Webbereich zu arbeiten (!). Man solle die potentiellen Arbeitnehmer nicht mit der holden Weiblichkeit, sondern Produktphotos locken. Bäbäm. Das ist doch mal ne Ansage und ein zweifelhaftes Kompliment für das Model. Sie ist zu schön fürs Internet. Tatsächlich scheint es aber in unserer Gesellschaft so zu sein, dass intelligent und geekig nicht mit schön und attraktiv zusammengeht, weder bei den Frauen, noch bei den Männern. Wenn man sich einen ITler oder eine ITlerin vorstellt, denkt man weniger an die hübsche Blondine von nebenan oder den smarten charismatischen Herren, der sein Studium mit kellnern finanziert, als an pompös-adipöse, tageslichtscheue und kettenrauchende Zeitgenossen, die sich nicht um ihr Aussehen scheren und klamottentechnisch irgendwo in den 80ern hängengeblieben sind. Das ist traurig, aber war. Niemand denkt bei den wohlproportionierten Messehostessen daran, dass diese vielleicht auch studiert haben könnten. Sie sind einfach nur die dummen Püppchen, Deko für die Graphikkarte. Zu schön, um klug zu sein. Wer sich so viel um sein Aussehen kümmert, hat wohl einfach nichts Wichtigeres zu tun und wahrscheinlich ist auch nichts anderes vorhanden, worauf sich das Ego stützen könnte. Wann immer mit hübschen Frauen im IT Bereich geworben wird, wird sofort von überall gerufen: „Das sind keine echten Geeks!“ Ja – nur, wie sehen echte Geeks denn aus? Eine schlanke, schöne Frau mit Minirock und Highheels wird per se schon mal nicht als Geek akzeptiert, nicht mal, wenn sie schwer kurzsichtig ist, alle Star War Filme mitsprechen kann und ein Ass in C++ ist. Sowas gibts nämlich einfach nicht und kann es nicht geben, denkt man. Im Falle des US-Unternehmens war es dann aber tatsächlich so, dass diese in der Anzeige u.a. auch eine attraktive Mitarbeitern abgebildet hat. Dumm gelaufen. Also gibt es sie doch, die schönen ITlerinnen? Was ist Eure Meinung dazu? Habt Ihr vielleicht auch schon mal gedacht „die kann kein Nerd sein, dafür ist sie zu hübsch!“ oder habt Ihr diesen Satz vielleicht sogar schon mal selbst gehört? Schließen sich Geeksein und Eitelkeit per se aus? Was denkt Ihr?

01 Aug 2013

Auch Stars werden älter.

11 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Gesine

Wären wir nicht alle gern ewig jung (und idealerweise auch noch schön)? Schon, oder? Alt werden ist irgendwie nicht so geil. Das einzig Tröstliche: Es geht allen so, ausnahmslos. Das macht den Verfallsprozess ein bisschen erträglicher und letztendlich kann man jedem Lebensabschnitt auch etwas abgewinnen (früher dachte ich, mit 30 wäre das Leben zu Ende. Ha! Ist es nicht!).

Gerade bekam ich folgendes Bild zugeschickt mit der Frage: „Wer ist das?“
Ich wusste, ich kannte sie, aber ich kam nicht drauf und nachdem ich dann recherchiert hatte, war ich doch etwas überrascht. Aber die Ähnlichkeit ist noch da :)

Wisst Ihr, um wen es sich bei dieser Frau handelt?
Und wie seht Ihr das mit dem Älterwerden? Ist das für Euch eine Horrorvorstellung oder denkt Ihr eher „so lange es im Altersheim Spielekonsolen gibt und Parkinson es mir nicht verbietet, 24/7 zu daddeln, ist eigentlich alles ok“?

Erkennt Ihr sie?