13 Mai 2013

Wie passend: Astronaut Chris Hadfield singt „Space Oddity“

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Gut möglich, dass ihr heute schon über dieses Video gestolpert seid. Für den Fall, dass ihr es noch nicht gesehen habt, möchte ich hier noch einmal darauf hinweisen, weil es einfach toll ist. Das Video hat alles, was man sich wünschen kann: Weltraum, gute Musik und einen echten, singenden Astronauten!
Chris Hadfield, Astronaut auf der ISS, nutzt das Internet, um uns Hiergebliebenen das Weltall ein Stückchen näher zu bringen. Auf YouTube zeigt er alles von Space-Kotztüten, über Waschroutinen bis hin zu Tränen im All.
Musik macht der gute Mann ebenfalls ganz gerne und bereichert unseren Tag mit dem Cover von David Bowies Supersong „Space Oddity„. Viel passender geht es kaum noch:

(via Interweb3000)

10 Jan 2013

Ein Mann singt den Misty Mountains Song wie 13 Zwerge

1 Comment Film geschrieben von Geeksister_Romina

Heute gibt es einfach mal ein bisschen gute Musik.
Der sympathische Musiker Peter Hollens hat auf YouTube ein Video hochgeladen mit seiner a cappella Version vom dem Misty Mountains Song aus Der Hobbit.
Dabei macht er den 13 Zwergen eine enorme Konkurrenz! Der Mann singt die tiefen Töne mindestens so gut wie die Hohen und das Lied gefällt mir sogar insgesamt noch ein Tickchen besser als das Original (allein schon aufgrund der Länge). In jedem Fall lasse ich es nun den Rest des Tages in einer Dauerschleife laufen, weil der Song herrlich entspannend ist.
Das Video ist dagegen weniger spektakulär, aber darum geht es ja auch nicht wirklich. Viel Spaß beim Anhören!

Wie gefällt euch der Song? Zu eintönig oder genau richtig?

(Kotaku)

13 Dez 2012

Schneeflocken und Musik – Entspannung für den Abend

No Comments Game related geschrieben von Geeksister_Romina

Heute habe ich den perfekten Zeitvertreib für euren Feierabend oder auch für den gesamten Rest der Woche.
In diesem einfach gestalteten Flashgame namens „January“ von Disasterpeace läuft man in einer Winterlandschaft umher und versucht mit seiner Zunge Schneeflocken einzufangen. Das alleine wäre vielleicht zwei Minuten lustig, aber das Besondere an diesem Spiel ist, dass jede Schneeflocke einen Ton erzeugt und die darauffolgende Flocke einen ebenfalls dazu passenden Ton macht.
Dabei kann man sich die Noten sogar anzeigen lassen und noch diverse andere musikalische Spielmöglichkeiten ausprobieren. Wer besonders stolz auf seine Schneeflocken-Komposition ist, kann diese sogar als Midi abspeichern.
Ansonsten kann man es aber auch einfach wunderbar nebenher laufen lassen und bei den chilligen Tönen ein bisschen entspannen.
Wer sich am Schneeflocken-Musizieren versuchen möchte, kann das hier tun.

(Boing Boing)

 

14 Nov 2012

Soundtrack zu "Der Hobbit" kostenlos probehören

1 Comment Film geschrieben von Geeksister_Romina

In der Vorweihnachtszeit schaue ich gerne jedes Jahr wieder die Der Herr der Ringe Trilogie an. Das hat sich hier so eingebürgert und macht dieses Jahr noch mehr Sinn angesichts des Releases von „Der Hobbit„.
Ich gebe zu, ich habe das Buch bislang noch nicht gelesen (HdR aber schon). Ich bin aber gerade dabei das endlich nachzuholen, damit ich im Kino sagen kann: „Das war im Buch aber ganz anders!„. Außerdem bietet sich lesen und Kaffee/Tee/Kakao trinken bei diesem tristen Wetter sowieso wunderbar an.
Dementsprechend finde ich es ganz besonders toll, dass man sich bereits JETZT ganz umsonst den Soundtrack von „Der Hobbit“ online anhören darf! Auf der Seite von konnte man bereits dem OST zum neuen Batman lauschen und jetzt gibt es den obendrauf. Man kann zwar leider die Lieder nicht vor- und zurückskippen, aber das finde ich gar nicht so störend. Offiziell wird der Soundtrack erst ab dem 10. Dezember zu kaufen sein.
Natürlich birgt das Anhören der Songs vor dem Film die Gefahr, dass man sich etwas vorwegnimmt, deshalb gilt die Regel: Hören auf eigene Gefahr!

Hört ihr gleich mal rein oder wartet ihr bis nach dem Film?

(Nerd Approved)

08 Okt 2012

Beeindruckendes Videospielmusik-Medley zur Halbzeitpause

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Wenn es hierzulande zur Halbzeitpause bei einem Fußballspiel pfeift, dann holt man sich etwas neues zu Trinken, geht für kleine Mädchen oder schaut sich die Nachrichten an (zumindest, wenn man von der Couch aus guckt).
In Amerika ist das natürlich alles anders. Bei einem Football-Spiel geht es in der Pause erst so richtig ab! Wie großartig so etwas sein kann zeigt dieser Spielmannszug von der Ohio State University. Sie geben ein 9-minütiges-Medley zusammengestellt aus verschiedenen Videospielmusik-Klassikern. Zugegeben, das allein wäre noch nicht so sensationell. Allerdings führen sie passend dazu eine geniale Choreografie auf, die Seinesgleichen sucht.
Ich weiß, 9 Minuten ist eine lange Zeit, aber es lohnt sich dieses Video anzuschauen:
http://youtu.be/V3iaxt7a16g

()

 

29 Aug 2012

Danke Internet: Musizieren mit Muskeln

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Einmal im Leben kommt immer der Tag, an dem man sich fragt: poste ich ein niedliches Katzenvideo, weil mir sonst nichts einfällt ODER das Video mit dem Mann, der über Elektroden an seinen Muskeln ein psychedelisches Lied vorträgt.
Schwere Entscheidung, aber es wurde dann doch der Mann.
Wir sehen also Terry Crews, der für die Marke Old Spice seine Muskeln spielen lässt. Das allein wäre sicherlich schon krank genug, aber das Video ist interaktiv und am Ende darf man selber ein wenig musizieren und seine komponierten Stücke aufnehmen.
Also haut in die Tasten und nehmt einen großartigen Song auf!

(Nerdcore)