16 Apr 2013

Zelda rettet Prinz Link in diesen wunderschönen Zeichnungen von Aaron Diaz

2 Comments Game related geschrieben von Geeksister_Romina

zelda-zeldaNach dem ersten Video aus der Reihe „Tropes vs. Women in Video Games“ von Anita Sarkeesian, fühlten sich im Internet so einige Menschen veranlasst ihre Lieblingsvideospiele einmal anders anzugehen. So kam es dazu, dass ein Vater das Spiel Donkey Kong für seine Tochter umschrieb, damit die Prinzessin einmal die Heldin sein kann. Auf YouTube gesellte sich noch ein Patch dazu, mit dem man die Rollen von Link und Zelda tauschen konnte. Jetzt hat sich der der Künstler Aaron Diaz, der hinter dem Webcomic Dresden Codak steht, ebenfalls davon anstecken lassen und hat ein paar wundervolle Bilder entworfen, in denen Zelda endlich die Hauptrolle spielt. Der Künstler schreibt zu diesen Entwürfen:

Clockwork Empire is set 2,000 years after Twilight Princess, and is not a reboot, but simply another iteration in the Zelda franchise. It just so happens that in this case, Zelda is the protagonist. I’m a very big Zelda fan, and worked hard to draw from key elements in the continuity and mythos. This concept work is meant to show that Zelda as a game protagonist can be both compelling and true to the franchise, while bringing new and dynamic game elements that go farther than being a simple gender swap.

Mehr Zeichnungen gibt es nach dem Cut: weiterlesen

03 Apr 2013

Kleider machen Leute – Superheldinnen komplett bekleidet

4 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Wir alle kennen sie, die knappen Kostümchen von Wonder Woman und Co., die einfach so überhaupt nicht Alltagstauglich sind, nicht einmal für eine Superheldin.
Heute machten allerdings die Bilder des Künstlers Michael Lee im Netz die Runde. Er hat sich einem interessanten Projekt gewidmet. Er hat die Kostüme bekannter Supperheldinnen neu designt mit dem Anspruch, dass die Outfits nicht wie an den Körper genäht aussehen sollten. Dafür wollte er die Damen komplett bekleiden und dabei noch die Idee des Originaldesigns durchscheinen lassen.

Supergirl könnte zum Beispiel auch so aussehen:
supergirl

Mehr dazu gibt’s hier: weiterlesen

22 Nov 2012

Art Nouveau mit Heldinnen aus Kindertagen

6 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Neulich bin ich über diese wundervolle Art Nouveau Serie von der deviantArt Künstlerin kishokahime gestolpert und fühlte mich sofort in meine Kindertage zurückversetzt. In der Reihe hat die Künstlerin den Fokus auf Heldinnen gelegt, die ausnahmsweise nicht aus Disneyfilmen stammen, aber dennoch sehr viele Menschen verzaubert haben. Die Bilder sind künstlerisch super umgesetzt und greifen neben der Heldin auch ein paar Elemente aus den Filmen selbst auf.
Mit der freundlichen Erlaubnis von der Künstlerin, stelle ich euch heute meine Favoriten aus dieser Reihe vor.

Sarah aus Labyrinth:
Dieser Film war und ist mein absoluter Liebling! Als ich klein war und wir zur Feier des Tages in die Videothek gingen wollte ich immer nur diesen einen Film ausleihen. Davon waren nicht nur meine Eltern irgendwann genervt, sondern auch die Angestellten. Mittlerweile gibt es ihn auf DVD und ich kann ihn gucken, wann ich will! David Bowie in hautenger Hose sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen!
Weitere Heldinnen gibt es nach dem Cut: weiterlesen

18 Sep 2012

FILMography – Wenn Filmszenen an ihren Drehort zurückkehren

2 Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Der Fotograf und Journalist Christopher Moloney schießt Fotos von alten und neuen Filmszenen in ihrem Originaldrehort. Dabei baut er die Filmszene in Form eines Schwarz-Weiß-Ausdruckes, das er mit seiner Hand vor die Kamera hält, direkt in das Foto mit ein. Der Projektname „FILMography“ soll genau diese Idee wiedergeben: FILM + photography.

Bei manchen Filmen ist es sicherlich einfach die Szene wiederzuerkennen, allerdings ist es schon eine Aufgabe die richtige Bar oder die passende Tür als Hintergrund ausfindig zu machen. Dementsprechend hat Herr Moloney entweder ein sehr gutes Auge oder ziemlich viel Ahnung von Filmen (oder beides).

Mir gefällt an diesem Projekt vor allem der Unterschied zwischen der Szene im Film (vor allem bei den älteren Filmen) und wie der Ort heute aussieht. Manchmal hat sich gar nichts verändert und bei anderen Drehorten enorm viel (z. B. Kleidungsstil, Autos).

Auf der tumblr Seite gibt es extrem viele Bilder zu entdecken. Hier also deshalb nur ein ganz kleiner Auzug aus der Reihe:

Batman-TDKR

Noch mehr Bilder gibt es hier: weiterlesen

17 Sep 2012

Niedliche Geek-Katzen-Nadelkissen

3 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Wirft man dicke Katzen, geekigen Charaktere und Nadelkissen in einen Topf, dann ist es erstmal schwer sich vorzustellen, was dabei wohl herauskommen könnte.
Der Etsy Shop Fat Cat Crafts hat genau das gemacht und das Ergebnis ist wirklich sehr putzig. Hier ist sozusagen der Name Programm. Man bekommt diverse Nadelkissen in Form von dicken Katzen, die sich als verschiedene Helden aus unserer Kindheit verkleidet haben. Neben Darth Vader gibt es Super Mario oder Indiana Jones. Aber was rede ich, schaut euch das am besten selber an.
Noch mehr von den niedlichen Dingern gibt es hier: weiterlesen

10 Sep 2012

Jesus-Fresko als Internet-Meme, wenn das der Künstler wüsste…

No Comments Meme Content geschrieben von Geeksister_Romina

Die Nachricht über das „verbesserte“ Fresko in Borja ist zwar schon ein Weilchen her, aber das Internet hat das Thema dankend aufgenommen und eine ganze Meme-Reihe daraus gezaubert. Außerdem finde ich es immernoch so komisch, dass ich mir einen Post darüber einfach nicht verkneifen kann. Für alle, die diesen Fall verpasst haben die Kurzfassung: Eine ältere Dame sah sich dazu berufen das bröckelnde FreskoEcce Home„, das dem Maler Elías García Martínez zugeschrieben wird, zu restaurieren. Sie griff kurzerhand zu Pinsel und Farbe und machte sich auf in die Kirche. Leider fragte sie vorher niemanden um Erlaubnis. Noch dazu scheint sie nicht gewusst zu haben, wie man überhaupt ein Bild professionell wieder herstellt. Das Ergebnis ist eine künstlerische Katastrophe. Der Maler hat sich wahrscheinlich mehr als einmal in seinem Grab umgedreht. (knowyourmeme) Andererseits ist das Bild in seiner heutigen Version so bekannt wie noch nie! Das Internet ist ein großer Fan vom Monchhichi-Jesus und auf einmal schaut einem von überall dieses verzerrte Gesicht entgegen. (Scout) Hier geht es zu den Memes: weiterlesen

07 Sep 2012

Removies – Wenn ein fehlender Buchstabe alles verändert

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Was passiert, wenn man bei einem Filmnamen aus Versehen einen Buchstaben vergisst? Nehmen wir folgende Beispiele: The Atrix, Herr der Inge, Star Was. Hm, das sieht auf jeden Fall komisch aus. Aber wenn man die richtigen Buchstaben weglässt und die richtigen Filme dazu nimmt, dann können dabei witzige neue Filme entstehen. Mit genau dieser Thematik befassen sich „Removies“ auf tumblr. Hier werden nicht nur Buchstaben vergessen, sondern es gibt auch gleich die passenden Filmplakate dazu. Noch mehr Filmposter gibt es hier: weiterlesen

04 Sep 2012

The Cummulus & Nimbus Show – niedliche Wolken haben Spaß

2 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

An einem sonnigen Tag wie heute kann es schonmal passieren, dass man sich die eine oder andere Wolke an den Himmel wünscht. Wolken sind ungemein vielseitig, irgendwie fluffig und extrem niedlich, wenn man ihnen auch noch ein Gesicht malt.

So ungefähr haben sich das wahrscheinlich die Leute von http://www.phpaide.com/?langue=fr&id=17 we think things gedacht als sie diesen Kurzfilm mit dem Namen „Cummulus & Nimbus“ produzierten. Wir sehen die Abenteuer einer Flauschewolke, einer Regenwolke, der Sonne und einem Schaf und das alles in nur 45 Sekunden.
http://vimeo.com/38514156

(The Mary Sue)

27 Aug 2012

Pokémon wie frisch aus einem Tim Burton Film entsprungen

4 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Wenn Tim Burton (Dark Shadows, Alice in Wonderland, Corpse Bride) in dem Design-Team von Pokémon gesessen hätte, dann wären die kleinen Viecher wohl nicht ganz so farbenfroh und quietschelebendig ausgefallen. Der Kunststudent Vaughn Pinpin aka Hat Boy hat sich offensichtlich ein solches Szenario überlegt als er sich an den Schreibtisch setzte und die folgenden Kreaturen zu Papier brachte.
Vorerst gibt es die ersten 5 Pokémon der ersten Generation und ihre Evolutionsformen. Irgendwann sollen es dann mal alle 150 1 werden. Mich würde vor allem ein Pikachu oder ein Enton in dieser Version sehr interessieren.

Also ich finde, an Niedlichkeit haben sie irgendwie nichts verloren. Ich könnte mich noch viel weniger entscheiden, welches ich nehmen würde, wenn die früher so ausgesehen hätten.
Beginnen wir mit Bisasam-Bisaknosp-Bisaflor:

Noch mal zur Erinnerung, wie es eigentlich aussieht:

Noch mehr Grusel-Pokémon gibt es nach dem Cut: weiterlesen

23 Aug 2012

Stick sie dir alle! 150 Pokémon auf Stoff gebracht

3 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

150 Pokémon auf ein Stück Papier zu bekommen ist schon eine ziemlich komplexe Aufgabe. Allerdings 150 Pokémon auf ein Stück Stoff zu sticken, wie es Linda aka Eponases getan hat, ist eine ziemlich beachtliche Leistung!
In diesem Kunstwerk stecken ganze acht Monate Arbeit!
Ich wäre damit in 10 Jahren noch nicht fertig, aber ich kann auch überhaupt nicht sticken. Dementsprechend kann ich mir gar nicht vorstellen, wie man bei so vielen verschiedenen Farben und Formen überhaupt noch den Überblick behalten kann.

Die Vorlage für die Stickerei gibt es übrigens auf der Seite Sprite-Stitch und wurde von Servotron gepostet.

Nach dem Cut gibt es noch ein Video und eine weitere tolle Arbeit: weiterlesen