18 Sep 2012

FILMography – Wenn Filmszenen an ihren Drehort zurückkehren

2 Kommentare Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Der Fotograf und Journalist Christopher Moloney schießt Fotos von alten und neuen Filmszenen in ihrem Originaldrehort. Dabei baut er die Filmszene in Form eines Schwarz-Weiß-Ausdruckes, das er mit seiner Hand vor die Kamera hält, direkt in das Foto mit ein. Der Projektname „FILMography“ soll genau diese Idee wiedergeben: FILM + photography.

Bei manchen Filmen ist es sicherlich einfach die Szene wiederzuerkennen, allerdings ist es schon eine Aufgabe die richtige Bar oder die passende Tür als Hintergrund ausfindig zu machen. Dementsprechend hat Herr Moloney entweder ein sehr gutes Auge oder ziemlich viel Ahnung von Filmen (oder beides).

Mir gefällt an diesem Projekt vor allem der Unterschied zwischen der Szene im Film (vor allem bei den älteren Filmen) und wie der Ort heute aussieht. Manchmal hat sich gar nichts verändert und bei anderen Drehorten enorm viel (z. B. Kleidungsstil, Autos).

Auf der tumblr Seite gibt es extrem viele Bilder zu entdecken. Hier also deshalb nur ein ganz kleiner Auzug aus der Reihe:

Batman-TDKR

Noch mehr Bilder gibt es hier:

Ghostbusters
Tomb Raider
The Muppets
Black Swan
Doctor Who
The Avengers

Habt ihr schon einmal einen Drehort wiedererkannt und euch dort fotografiert?

( My Modern Met via  Geek-Art)

 

Tags: ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts