26 Feb 2013

Werbung Fail? Dessous-Marke wirbt mit animierten Brüsten

1 Comment Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

valege-werbungEs gibt sehr viel Werbung, die uns Frauen nur auf die Brüste reduziert. Das ist nicht besonders einfallsreich, allerdings, wenn es darum geht uns Unterwäsche zu verkaufen, macht es wiederum fast Sinn.
So oder so ähnlich hat sich das vielleicht das französische Unternehmen Valege Lingerie bei ihrem neuen Werbespot überlegt. In diesem Clip, der für großartige Push-up-BHs wirbt, hat man eine besonders kluge Idee umgesetzt und zwei vom Körper losgelöste Brüste in die Hauptrollen gesteckt. Ja, ihr habt richtig gelesen.
Die Handlung:
Die rechte und die linke Brust in Form von Kugeln mit Armen und Beinen, sind voneinander getrennt wurden. Jetzt erwartet die eine Brust die andere sehnsüchtig am Flughafen. Schließlich können sie sich am Ende glücklich „in die Arme“ fallen. Sie wurden also ganz im Sinne eines Push-ups zusammengeführt.
Das Ganze gibt es dann noch als Version am Hafen und in einer Gameshow, jeweils mit ähnlicher Handlung.

Ich muss sagen, ich finde den Clip verstörend im Sinne von „Omg, habe ich das gerade wirklich gesehen?„. So losgelöst vom Körper sieht das alles doch schon etwas merkwürdig aus. Wie „safe for work“ das ist, bin ich mir gerade auch nicht ganz sicher…in Frankreich läuft es immerhin im Fernsehen.

Wie geht es euch damit? Witzige Werbung oder totaler Schuss in den Ofen?

(via Jezebel)

22 Feb 2013

Fantines Lied "Ich hab geträumt vor langer Zeit" gesungen von Gollum

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Seit gestern läuft endlich „Les Misérables“ in unseren Kinos. Ich bin schon wirklich sehr gespannt auf diesen Film und vor allem auf Anne Hathaway, auch wenn sie vielleicht nur 10 Minuten mitspielt. Allerdings macht das natürlich nur Sinn, wenn man sich den Film im O-Ton anguckt. Inspiriert von diesem Film war wahrscheinlich auch dieser junge Mann auf YouTube, der „I dreamed a dream“ (Ich hab geträumt vor langer Zeit) für uns singt. Allerdings tut er dies mit der Stimme von Gollum und hat entsprechend auch den Text ein wenig abgewandelt. Sehr skurril, muss ich sagen, aber es ist wirklich beeindruckend wie man ein ganzes Lied mit dieser Stimme durchhalten kann. Das Original ist mir zwar lieber, aber irgendwie ist es dann aber doch sehr lustig. Vielleicht macht mal jemand ein Der Herr der Ringe Musical? http://youtu.be/cLpyBwBhoy0 (via Geekologie)

20 Feb 2013

Kein Entrinnen – die Harlem Shake Videos sind überall

2 Comments Meme Content geschrieben von Geeksister_Romina

harlem-shakeSieht so aus als sei „Harlem Shake“ das neue „Gangnam Style„. Zugegeben versuche ich solche Memes immer so lange wie nur möglich zu ignorieren und bin mir eigentlich immer ganz sicher, dass niemand so etwas toll findet. Nach circa einer Woche werde ich dann eines Besseren belehrt und muss feststellen, dass ich um diesen Trend nicht herumkommen kann.
Worum geht es bei „Harlme Shake“?
Eigentlich um nicht viel. Die Videos sind im Schnitt 30 Sekunden lang und werden entsprechend mit dem Song „Harlem Shake“ von Baauer untermalt. Die Clips laufen alle nach dem selben Prinzip ab:
In einer Umgebung wie dem Büro verhalten sich alle ganz normal bis auf eine Person, die irgendwo rumtanzt. Wenn das Lied bei „Do the Harlem Shake“ angekommen ist, gehen auf einmal alle total ab bis es in einer Slowmo endet.
Hm, ich verstehe es noch immer nicht, aber es ist sicher viel lustiger, wenn man das in seinem eigenen Büro mit seinen Kollegen nachspielt und auf YouTube stellt.

Hier noch ein ein paar Beispiele dafür: weiterlesen

18 Feb 2013

Dieser Frosch quiekt sich in unsere Herzen

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Dieser quietschfidele Frosch macht momentan seine Runde durch das Internet. Ich habe mir das Video wirklich lange nicht angeschaut, weil ich dachte: „Es ist ein Frosch…was soll der schon können?„, aber ich lag falsch. Das ist wirklich ein sehr niedlicher Frosch und er wird einem über die Zeit des Clips immer sympathischer. Warum weiß ich eigentlich auch nicht so genau.
Jedenfalls sehen wir hier einen südafrikanischen Kurzkopffrosch (Breviceps namaquensis), der uns seinen furchteinflößenden Abwehrrschrei vorträgt. Wenn man ihn so hört, bekommt man wirklich Angst, also Angst um das kleine Tier, denn ich weiß wirklich nicht wen so ein niedliches Quiecken erschrecken könnte. Immerhin ist ihm eine zweite Karriere als Quietscheentchen garantiert!

(via The Mary Sue)

15 Feb 2013

Ralph Reichts erzählt mit echten Menschen

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

ralph-live-action Die Handlung des erfolgreichen Animationsfilms von DisneyRalph Reichts“ in 60 Sekunden zu erzählen ist sicherlich nicht so schwer. Etwas Besonderes wird es allerdings, wenn man das Ganze als Live Action Version aufzieht und echte Menschen darin mitwirken lässt. Megasteakman haben diesen Clip für das Virgin Radio Fake Film Festival gedreht und ich finde, dass sie dabei einen ziemlich guten Job gemacht haben. Die Charaktere sehen sich sehr ähnlich und es fällt fast nicht auf, dass das Original eigentlich animiert war. Wer den Film allerdings noch nicht gesehen hat, sei an dieser Stelle noch vor Spoilern gewarnt! http://youtu.be/OplNaeNGrZo (via The Mary Sue)

12 Feb 2013

Tomb Raider – mehr als 10 Minuten Gameplay

No Comments Game related geschrieben von Geeksister_Sumi

Tomb_Raider_Online-Screenshots__12_

Immer wenn ich an den Game-Monat März denke, singt ein kleines Männchen in meinem Kopf „I’m so excited“ von den Pointer Sisters. Denn der Monat wird GROß! Eingeläutet wird das ganze am 5. März vom Tomb Raider Reboot mit dem tollen Namen „Tomb Raider“. Ich persönlich stecke viele Hoffnungen in dieses Spiel. Ich hörte zwar nie auf die Abenteuer der Lara Croft zu lieben, aber ein bisschen frischer Wind tut dem ganzen sicher gut. Und als meine Vorfreude dann so groß war, dass ich dachte mehr geht nicht, haut Square Enix ein mehr als 10 Minütiges Gameplay Video raus. Und das ganze sieht so gut aus… Seht selbst!

Wie findet ihr das Video? Was haltet ihr so ganz allgemein von der Neuauflage?

05 Feb 2013

Katze trifft auf Dominosteine und hypnotisiert den Betrachter

2 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Ich muss sagen, wir hatten hier wirklich lange keinen Cat-Content mehr. Zumindest kommt es mir so vor.
Deshalb wird das heute mit diesem Video nachgeholt.
Es gibt viele Arten, um seine Katze zu beschäftigen: Laserpointer, ein Faden, 1 bis 100 Kästen, Futter und vieles mehr. In diesem Clip namens „Best Cat Toy Ever?“ ist ein Katzenhalter besonders schlau und setzt sein Liebling in einen Kreis aus Dominosteinen. Anschließend bringt er die Steine in Bewegung und die Katze scheint das wirklich äußerst spannend zu finden. Irgendwie ist es auch gemein, aber es ist wirklich auch sehr niedlich. Ich frage mich, ob man den Dominoday nicht noch viel interessanter gestalten könnte, wenn man neben den Steinen noch ein paar Katzen dazusetzt. Das wäre doch mal was.

(via Jezebel)

31 Jan 2013

Kurzfilm Paperman – wo die Liebe hinfliegt

1 Comment Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Diesen animierten Kurzfilm namens „Paperman“ von Disney, der bis vor kurzem noch als Vorfilm von „Ralph Reichts“ im Kino zu sehen war, gibt es ab jetzt offiziell auch auf YouTube zu sehen.
Dieses kleine Filmchen hat einfach alles, was man sich wünschen kann: einen wunderschönen Soundtrack, eine sehr niedliche Handlung, Witz und viel, viel Charme und das obwohl der Film „nur“ in schwarz-weiß gehalten wurde.
Mit seiner einfachen Handlung um einen Mann, der zufällig seine große Liebe findet und diese mit Hilfe von Papierfliegen für sich gewinnen möchte, ist dieser Kurzfilm (wie schon diverse vor ihm) faszinierender als der Hauptfilm gewesen und zeigt, glaube ich, dass die Filmstudios irgendwo noch gute Filme machen können, solange es „nur“ Vorfilme sind.
Nicht ohne Grund ist dieser Film auch für einen Oscar in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ nominiert wurden (neben „Maggie Simpson in The Longest Daycare“…warum habe ich den nur nie zu Gesicht bekommen??).

(via Interweb3000)

28 Jan 2013

Die Lösung für das Henne-Ei-Problem!

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Was war zuerst auf der Welt die Henne oder das Ei? Man möchte ja meinen, es sei der Wissenschaft mittlerweile gelungen diese Frage für uns eindeutig zu klären. Allerdings scheint die Antwort weniger einfach zu sein, als man es sich gerne gewünscht hätte. In dem Video von „Asap Science„, die in ihren Clips alles so einfach wie möglich anhand von niedlichen Bildchen zu erklären versuchen, gehen sie der Frage auf den Grund. Dabei werden die Lager in „Team Ei“ und „Team Henne“ unterteilt. Ich gehörte bislang auch eher zum Team Henne. Ich habe da mal so etwas gehört, dass man ein Protein gefunden habe ohne dass sich gar kein Ei bilden könne. Schaut man das Video allerdings bis zum Ende an, dann steht das Team Henne nicht mehr ganz so gut da. Herzlichen Glückwunsch also Team Ei, ihr habt gewonnen! Es sei denn, in 10 Jahren hat wieder jemand eine neue Theorie zu diesem Thema und am Ende des Tages kann sowieso jeder glauben, was er will. http://youtu.be/1a8pI65emDE (The Mary Sue)

23 Jan 2013

Wie der Hobbit eigentlich hätte enden müssen

No Comments Film geschrieben von Geeksister_Romina

Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder „Der Hobbit“ Teil 1 im Kino gesehen und konnte sich seine Meinung dazu bilden. Mir hat der Film gut gefallen, einfach weil ich das Feeling mag in Mittelerde zu sein. Da könnte man mir sogar einen vier Stunden Film über Elbische Gartenpflege zeigen, wäre mir egal, ich wäre wahrscheinlich trotzdem begeistert, solange es Peter Jackson gemacht hat. Eigentlich ist es zwar unnötig aus nur einem Buch drei Filme zu machen, aber so hat man als Zuschauer wenigstens länger was davon und muss nicht traurig sein, dass es schon wieder vorbei ist (und natürlich lässt sich damit super viel Geld verdienen).
Wenn man es allerdings ganz genau nimmt, dann hätte man die Geschichte vom Hobbit und sogar die von Der Herr der Ringe in weniger als 3 Minuten erzählen können. So stellen die Leute von HISHE erneut die Frage, warum Gandalf nicht gleich die Adler gerufen hat. Die Antwort ist leicht: Der Weg ist das Ziel!
Übrigens lohnt es sich hier noch das Abspannlied abzuwarten:

(via The Mary Sue)