22 Mrz 2013

Science Blogger ist eine Frau – Internet ist schockiert

7 Comments Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

science-fbEine interessante Geschichte ereignete sich die Tage als die Frau hinter den Facebook-Seiten „I fucking love Science“ und „Science Is Awesome“ ankündigte jetzt auch einen Twitteraccount zu besitzen. Das ansich ist nicht ungewöhnlich, schockiert war das Internet allerdings über das dazu angezeigte Foto! Anscheinend waren viele ihrer nicht zu verachtenden 4,2 Millionen Follower der Meinung, dass der Kopf hinter diesen Seiten nur ein Mann gewesen sein kann und drückten ihr Erstaunen in diversen Kommentaren aus. Man muss dazu sagen, dass Frau Andrew ihre Identität nicht einmal verheimlicht hatte. Irren ist Menschlich, allerdings kam noch dazu, dass diverse Männer unbedingt noch einen Kommentar über ihr Aussehen hinterlassen mussten. Die News des Tages lauteten demnach „Frau führt Wissenschaftssblog -Welt ist überrascht“. weiterlesen

28 Jan 2013

Die Lösung für das Henne-Ei-Problem!

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Was war zuerst auf der Welt die Henne oder das Ei? Man möchte ja meinen, es sei der Wissenschaft mittlerweile gelungen diese Frage für uns eindeutig zu klären. Allerdings scheint die Antwort weniger einfach zu sein, als man es sich gerne gewünscht hätte. In dem Video von „Asap Science„, die in ihren Clips alles so einfach wie möglich anhand von niedlichen Bildchen zu erklären versuchen, gehen sie der Frage auf den Grund. Dabei werden die Lager in „Team Ei“ und „Team Henne“ unterteilt. Ich gehörte bislang auch eher zum Team Henne. Ich habe da mal so etwas gehört, dass man ein Protein gefunden habe ohne dass sich gar kein Ei bilden könne. Schaut man das Video allerdings bis zum Ende an, dann steht das Team Henne nicht mehr ganz so gut da. Herzlichen Glückwunsch also Team Ei, ihr habt gewonnen! Es sei denn, in 10 Jahren hat wieder jemand eine neue Theorie zu diesem Thema und am Ende des Tages kann sowieso jeder glauben, was er will. http://youtu.be/1a8pI65emDE (The Mary Sue)

14 Dez 2012

Eine schrille Parodie auf "Science: It's a Girl Thing"

No Comments Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

Erinnert ihr euch noch an das Video „Science: It“s a Girl Thing“ aus der Kampagne der Europäischen Kommission, die dafür gedacht war junge Mädchen und Frauen für eine Karriere in der Wissenschaft zu begeistern?
Das Video war nicht nur sehr teuer produziert, es ging auch noch ziemlich in die Hose. Bereits nach kürzester Zeit musste das Video wieder aus dem Internet genommen werden, weil es enorm viel Kritik nach sich zog. Hier triefte es nur so vor alten Klischees und hatte mit Wissenschaft so gar nichts zu tun.
Nun haben ein paar Psychologiestudentinnen, die nebenbei auch gerade promovieren, an der Universität Bristol sich davon sehr inspiriert gefühlt und sie haben sich vorgenommen ein ähnlich tolles Video aufzunehmen nur für viel weniger Geld, nämlich nur £7.66.
Eine der Frauen, namens Suzi Gage, sagte dazu:
Wir haben das Video größtenteils nur aus Spaß gemacht, aber auch weil das Original so furchtbar war. Für Frauen war es erniedrigend und es enthielt kein bisschen Wissenschaft. Es gibt wirklich große Probleme hinsichtlich Frauen in der Wissenschaft.
In dem Parodie-Clip „Science: It“s a Thing.4.Girls“ tanzen die Damen zu dem Song „Sexy and I know it“ und machen sich dabei gekonnt nach der Vorlage ziemlich zum Affen. Ein paar nette Herren waren dafür ebenfalls bereit ein bisschen vor der Kamera rumzuhüpfen.
http://vimeo.com/55040779
Für mich hätte das Video ruhig etwas kürzer sein dürfen und es ist mir auch ein bisschen zu durcheinander. Als Parodie funktioniert es ganz ok, allerdings würde ich jetzt gerne mal ein Video sehen, dass es tatsächlich schafft Mädchen/Frauen für das Thema Wissenschaft zu begeistern!
Wie denkt ihr darüber?

(Jezebel)

05 Okt 2012

Was wir schon immer wussten: Katzenbabys angucken fördert die Konzentration

2 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Ich habe es immer gewusst! Jetzt gibt es endlich einen haltlosen Beweis für meine Theorie! Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass es unsere Aufmerksamkeit und Leistung fördern kann, wenn wir uns Bilder von niedlichen Dingen angucken wie zum Beispiel Babykatzen und ja auch Babyhunde, Hauptsache Baby!

Die Studie kommt aus Japan und wurde an der Hiroshima Universität durchgeführt. Überrascht mich wenig, ich denke nirgendwo auf der Welt ist die „Niedlichkeit“ so durchdringend in eine Landeskultur integriert worden.
Aber zurück zum Thema. Die Forscher führten einen Test mit 48 Probanden durch. Diese bekamen eine Aufgabe gestellt, in der sie mit einer Pinzette 14 kleine Dinge aus einem „Patienten“ entfernen sollten. Nach dem ersten Durchgang bekam die Hälfte der Testpersonen sieben Bilder von niedlichen Babytieren gezeigt. Die andere Hälfte schaute Bilder von erwachsenen Tieren an.
Anschließend wurde die Aufgabe erneut durchgeführt. Das Ergebnis: die Gruppe, die sich die niedlichen Baby-Bilder angucken durfte, löste die Aufgabe im zweiten Durchgang erfolgreicher als ihr Gegenstück.

Das Ganze klingt fast zu schön, um wahr zu sein, deshalb wurde noch eine zweite Testrunde durchgeführt mit 48 neuen Personen und einer mathematischen Aufgabe. Allerdings blieb das Ergebnis unverändert.

Was steckt also hinter der Motivationsspritze Baby-Bilder?

Mehr dazu nach dem Cut: weiterlesen

06 Aug 2012

Mars macht mobil: Curiosity Landung vom Netz aufgegriffen

5 Comments Gefunden - gepostet, Meme Content geschrieben von Geeksister_Romina

In der Nacht von Sonntag auf Montag war es soweit, die NASA-SondeCuriosity“ hat ihr Ziel erreicht und ist heil auf dem Mars gelandet. Ab jetzt kann sie damit beginnen für uns auf dem Planeten nach Leben zu suchen.

Wer jetzt gerne das ganze Spektakel nochmal erklärt haben möchte und keinen Text dazu lesen will, dem sei dieses Video empfohlen:
http://youtu.be/DuRdjAb5Dj8

Was es sonst noch zu dem Thema gibt lest ihr hier: weiterlesen

05 Jul 2012

Mögliche Higgs Boson Entdeckung versetzt Wissenschaftler in Hochstimmung

6 Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

(innocent drinks-FB)

Gestern war ein großer Tag für die Menschheit, neben dem Independence Day für Amerika, gab es vor allem große Neuigkeiten von den Wissenschaftlern aus der Schweiz!
CERN, die mit ihrem größten Teilchenbeschleuniger der Welt LHC Schwarze Löcher produzieren und den Weltuntergang herbeiführen, gaben gestern bekannt, dass sie ein Elementarteilchen entdeckt haben, dessen Eigenschaften es nahelegen, dass es sich dabei um das lange gesuchte Higgs-Boson handeln könnte auch bekannt unter dem ehrwürdigen Namen Gottesteilchen.
Hurra!
Eh, was?
Wenn ihr ungefähr so viel Ahnung von dem Thema habt wie ich vor diesem Artikel, dann sagt euch das wahrscheinlich erst mal nichts.
Ein bisschen Aufklärung dazu für  alle, die es interessiert gibt es nach dem Cut: weiterlesen