Archiv für Film

16 Mrz 2013

Serien Intros im 90s Style

3 Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Sumi

walkingdead90sstyle

Seit einigen Tagen schwirren Videos von Serien Intros durchs Netz, welche wirklich beeindruckend glaubwürdig auf den Stil der Intros aus den 90ern getrimmt sind. Mir machen diese Videos unglaublich Spaß und ich hoffe davon kommen noch viele mehr. Bisher kenne ich eines zu Breaking Bad, eines zu The Walking Dead und das beste: Das Intro zu Game of Thrones. Ich hoffe die Macher setzen sich noch an das eine oder andere weitere Intro.

weiterlesen

12 Mrz 2013

Neue Webserie: School of Thrones

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Fan-Webserien sind immer eine interessante Geschichte. In diesem Fall haben sich ein paar Leute überlegt was wohl passieren würde, wenn man die Charaktere von „Game of Thrones“ in die heutige Zeit schickt und das ganze als Teenage-Highschool-Geschichte verpackt und es „School of Thrones“ nennt.
Ich habe Game of Thrones weder gelesen noch gesehen, deshalb kann ich wenig über diese Umsetzung sagen. Ich finde es aber dennoch eine interessante Idee, schließlich ist der Vergleich Cliquenkrieg in der Schule und Thronkämpfe im Mittelalter gar nicht so weit hergeholt.
In der ersten Folge geht es um Dany Targaryen“s ersten Tag an der Westeros Valley High. Die nächste Folge erscheint dann am 17. März.
http://youtu.be/DY6dvlMfntw

Was sagen die GoT Fans zu dieser Webserie? Gelungen oder langweilig?

(via )

22 Feb 2013

Fantines Lied "Ich hab geträumt vor langer Zeit" gesungen von Gollum

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Seit gestern läuft endlich „Les Misérables“ in unseren Kinos. Ich bin schon wirklich sehr gespannt auf diesen Film und vor allem auf Anne Hathaway, auch wenn sie vielleicht nur 10 Minuten mitspielt. Allerdings macht das natürlich nur Sinn, wenn man sich den Film im O-Ton anguckt. Inspiriert von diesem Film war wahrscheinlich auch dieser junge Mann auf YouTube, der „I dreamed a dream“ (Ich hab geträumt vor langer Zeit) für uns singt. Allerdings tut er dies mit der Stimme von Gollum und hat entsprechend auch den Text ein wenig abgewandelt. Sehr skurril, muss ich sagen, aber es ist wirklich beeindruckend wie man ein ganzes Lied mit dieser Stimme durchhalten kann. Das Original ist mir zwar lieber, aber irgendwie ist es dann aber doch sehr lustig. Vielleicht macht mal jemand ein Der Herr der Ringe Musical? http://youtu.be/cLpyBwBhoy0 (via Geekologie)

15 Feb 2013

Ralph Reichts erzählt mit echten Menschen

No Comments Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

ralph-live-action Die Handlung des erfolgreichen Animationsfilms von DisneyRalph Reichts“ in 60 Sekunden zu erzählen ist sicherlich nicht so schwer. Etwas Besonderes wird es allerdings, wenn man das Ganze als Live Action Version aufzieht und echte Menschen darin mitwirken lässt. Megasteakman haben diesen Clip für das Virgin Radio Fake Film Festival gedreht und ich finde, dass sie dabei einen ziemlich guten Job gemacht haben. Die Charaktere sehen sich sehr ähnlich und es fällt fast nicht auf, dass das Original eigentlich animiert war. Wer den Film allerdings noch nicht gesehen hat, sei an dieser Stelle noch vor Spoilern gewarnt! http://youtu.be/OplNaeNGrZo (via The Mary Sue)

01 Feb 2013

Maja und Ben sind Mr und Mrs Sith!

No Comments Cosplay & Co, Film geschrieben von Geeksister_Sumi

385200_521599101205605_1262115432_n

Ich gehe einfach schwer davon aus, dass die meisten unserer regelmäßigen Leser sich noch an unser Traumpaar Maja und Ben erinnern. Das Interview mit den beiden cosplayenden Stuntmen war einer der meistgeklickten Post des letzten Jahres. Jetzt geistern die beiden erneut durchs Netz und diesmal wird’s noch heißer!

weiterlesen

31 Jan 2013

Kurzfilm Paperman – wo die Liebe hinfliegt

1 Comment Film, Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Diesen animierten Kurzfilm namens „Paperman“ von Disney, der bis vor kurzem noch als Vorfilm von „Ralph Reichts“ im Kino zu sehen war, gibt es ab jetzt offiziell auch auf YouTube zu sehen.
Dieses kleine Filmchen hat einfach alles, was man sich wünschen kann: einen wunderschönen Soundtrack, eine sehr niedliche Handlung, Witz und viel, viel Charme und das obwohl der Film „nur“ in schwarz-weiß gehalten wurde.
Mit seiner einfachen Handlung um einen Mann, der zufällig seine große Liebe findet und diese mit Hilfe von Papierfliegen für sich gewinnen möchte, ist dieser Kurzfilm (wie schon diverse vor ihm) faszinierender als der Hauptfilm gewesen und zeigt, glaube ich, dass die Filmstudios irgendwo noch gute Filme machen können, solange es „nur“ Vorfilme sind.
Nicht ohne Grund ist dieser Film auch für einen Oscar in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ nominiert wurden (neben „Maggie Simpson in The Longest Daycare“…warum habe ich den nur nie zu Gesicht bekommen??).

(via Interweb3000)

23 Jan 2013

Wie der Hobbit eigentlich hätte enden müssen

No Comments Film geschrieben von Geeksister_Romina

Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder „Der Hobbit“ Teil 1 im Kino gesehen und konnte sich seine Meinung dazu bilden. Mir hat der Film gut gefallen, einfach weil ich das Feeling mag in Mittelerde zu sein. Da könnte man mir sogar einen vier Stunden Film über Elbische Gartenpflege zeigen, wäre mir egal, ich wäre wahrscheinlich trotzdem begeistert, solange es Peter Jackson gemacht hat. Eigentlich ist es zwar unnötig aus nur einem Buch drei Filme zu machen, aber so hat man als Zuschauer wenigstens länger was davon und muss nicht traurig sein, dass es schon wieder vorbei ist (und natürlich lässt sich damit super viel Geld verdienen).
Wenn man es allerdings ganz genau nimmt, dann hätte man die Geschichte vom Hobbit und sogar die von Der Herr der Ringe in weniger als 3 Minuten erzählen können. So stellen die Leute von HISHE erneut die Frage, warum Gandalf nicht gleich die Adler gerufen hat. Die Antwort ist leicht: Der Weg ist das Ziel!
Übrigens lohnt es sich hier noch das Abspannlied abzuwarten:

(via The Mary Sue)

10 Jan 2013

Ein Mann singt den Misty Mountains Song wie 13 Zwerge

1 Comment Film geschrieben von Geeksister_Romina

Heute gibt es einfach mal ein bisschen gute Musik.
Der sympathische Musiker Peter Hollens hat auf YouTube ein Video hochgeladen mit seiner a cappella Version vom dem Misty Mountains Song aus Der Hobbit.
Dabei macht er den 13 Zwergen eine enorme Konkurrenz! Der Mann singt die tiefen Töne mindestens so gut wie die Hohen und das Lied gefällt mir sogar insgesamt noch ein Tickchen besser als das Original (allein schon aufgrund der Länge). In jedem Fall lasse ich es nun den Rest des Tages in einer Dauerschleife laufen, weil der Song herrlich entspannend ist.
Das Video ist dagegen weniger spektakulär, aber darum geht es ja auch nicht wirklich. Viel Spaß beim Anhören!

Wie gefällt euch der Song? Zu eintönig oder genau richtig?

(Kotaku)

12 Dez 2012

Eine hilfreiche Zwergenübersicht zum Start von Der Hobbit

No Comments Film geschrieben von Geeksister_Romina

Juuhuuu! Heute läuft endlich Der Hobbit – Eine Unerwartete Reise bei uns an!
Ich freue mich jedenfalls ganz enorm darauf, den mir bald anzugucken und kann es genau genommen kaum erwarten! Was hat Peter Jackson wohl aus dem Buch gemacht und welche Charakter aus der Herr der Ringe (z.B. Galadriel) hat er noch heimlich wieder eingebaut, obwohl sie eigentlich offiziell im Buch nicht genannt werden.
Neben den ganzen Zwergen fallen allerdings ein oder zwei weiter Personen eigentlich gar nicht weiter auf. Wenn ihr, wie ich, Probleme damit habt die ganzen bärtigen Männer auseinanderzuhalten, gibt es jetzt genau das richtige für euch!
In dieser Grafik, die von den Leuten von LOTRProject erstellt wurde, kann man ganz schnell erkennen um welchen Zwerg es sich gerade handelt. Die Bärte sind dabei ein ganz wichtiger Faktor!
Wenn ihr den Film gesehen habt, dann schreibt uns doch gerne einmal wie er euch gefallen hat!

(Minds Delight)

23 Nov 2012

Filmtrailer: Epic – Geschrumpfte Heldin rettet Waldvolk

1 Comment Film geschrieben von Geeksister_Romina

Habt ihr schon einmal von dem Film „Epic“ gehört?
Aus dem neuen Trailer lässt sich folgender Inhalt entnehmen:
Teenager-Mädchen wohnt zusammen mit ihrem verrückten Science-Vater, der ihr von unentdeckten Lebensformen im Wald berichtet. Eines Tages wird das Mädchen schließlich auf Kleinstformat geschrumpft und lernt diese Lebensformen persönlich kennen. Natürlich kommt es schließlich und endlich zu einem Kampf zwischen den Guten und den Bösen und von dessen Ausgang hängt das Leben aller Wesen ab.
Die Handlung basiert auf den Kinderbüchern „The Leaf Men“ und „The Brave Good Bugs“ von William Joyce.

Ich finde das schaut ganz süß und vielversprechend aus. Die Musik vom Trailer ist ebenfalls schon sehr schön. Allerdings sieht irgendwie der Held der Geschichte Flynn Rider aus Rapunzel ziemlich ähnlich…oder nicht?

Hier ist also der aktuelle Trailer zu dem Film, der allerdings erst irgendwann nächstes Jahr im Sommer herauskommen wird:

(The Mary Sue)