14 Dez 2012

Eine schrille Parodie auf "Science: It's a Girl Thing"

Keine Kommentare Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

Erinnert ihr euch noch an das Video „Science: It“s a Girl Thing“ aus der Kampagne der Europäischen Kommission, die dafür gedacht war junge Mädchen und Frauen für eine Karriere in der Wissenschaft zu begeistern?
Das Video war nicht nur sehr teuer produziert, es ging auch noch ziemlich in die Hose. Bereits nach kürzester Zeit musste das Video wieder aus dem Internet genommen werden, weil es enorm viel Kritik nach sich zog. Hier triefte es nur so vor alten Klischees und hatte mit Wissenschaft so gar nichts zu tun.
Nun haben ein paar Psychologiestudentinnen, die nebenbei auch gerade promovieren, an der Universität Bristol sich davon sehr inspiriert gefühlt und sie haben sich vorgenommen ein ähnlich tolles Video aufzunehmen nur für viel weniger Geld, nämlich nur £7.66.
Eine der Frauen, namens Suzi Gage, sagte dazu:
Wir haben das Video größtenteils nur aus Spaß gemacht, aber auch weil das Original so furchtbar war. Für Frauen war es erniedrigend und es enthielt kein bisschen Wissenschaft. Es gibt wirklich große Probleme hinsichtlich Frauen in der Wissenschaft.
In dem Parodie-Clip „Science: It“s a Thing.4.Girls“ tanzen die Damen zu dem Song „Sexy and I know it“ und machen sich dabei gekonnt nach der Vorlage ziemlich zum Affen. Ein paar nette Herren waren dafür ebenfalls bereit ein bisschen vor der Kamera rumzuhüpfen.
http://vimeo.com/55040779
Für mich hätte das Video ruhig etwas kürzer sein dürfen und es ist mir auch ein bisschen zu durcheinander. Als Parodie funktioniert es ganz ok, allerdings würde ich jetzt gerne mal ein Video sehen, dass es tatsächlich schafft Mädchen/Frauen für das Thema Wissenschaft zu begeistern!
Wie denkt ihr darüber?

(Jezebel)

Tags:
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts