22 Mrz 2013

Science Blogger ist eine Frau – Internet ist schockiert

7 Kommentare Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

science-fbEine interessante Geschichte ereignete sich die Tage als die Frau hinter den Facebook-Seiten „I fucking love Science“ und „Science Is Awesome“ ankündigte jetzt auch einen Twitteraccount zu besitzen. Das ansich ist nicht ungewöhnlich, schockiert war das Internet allerdings über das dazu angezeigte Foto! Anscheinend waren viele ihrer nicht zu verachtenden 4,2 Millionen Follower der Meinung, dass der Kopf hinter diesen Seiten nur ein Mann gewesen sein kann und drückten ihr Erstaunen in diversen Kommentaren aus. Man muss dazu sagen, dass Frau Andrew ihre Identität nicht einmal verheimlicht hatte. Irren ist Menschlich, allerdings kam noch dazu, dass diverse Männer unbedingt noch einen Kommentar über ihr Aussehen hinterlassen mussten. Die News des Tages lauteten demnach „Frau führt Wissenschaftssblog -Welt ist überrascht“. Aber warum eigentlich? Warum ist es in den Köpfen der Menschen noch immer so fest verankert, dass Frauen in der Wissenshaft nicht so viel zu melden haben? Übrigens waren es nicht nur Männer, sondern auch Frauen, die Frau Andrew für einen Mann hielten. Schließlich fragte Frau Andrew in einem weiteren Post nach, woran es gelegen haben könnte, dass sie diesen falschen Eindruck an die Außenwelt vermittelt habe. Viele antworteten, dass es an dem Thema „Science“ liege und man es einfach gewöhnt sei derlei Beiträge eher von Männern zu lesen. Andere haben sich nie besonders Gedanken drum gemacht, fanden aber dass es die Seite noch interessanter mache. Schließlich gaben viele an, das sie vor allem dachten, die Seite würde von mehreren Menschen geführt werden und nicht nur von einer Person. Wie denkt ihr darüber? Ist es wirklich überraschend oder müssen die Menschen lernen umzudenken, wenn es um das Thema Frauen und Wissenschaft geht? (The Guardian)

Tags: , ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts