18 Okt 2012

Keine langweilige Lunchbox mehr: kocht euch einen Ewok zum Mittag!

No Comments Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Über geekige Bentô-Boxen (mit Essen gefüllte Kästchen, ähnlich einer Lunchbox) habe ich bereits hier berichtet. Heute gibt es ein Tutorial wie man sich seine eigene geekige Lunchbox mit einem niedlichen Ewok kochen kann.
Jennifer Landa hat zwar noch nie so eine künstlerisch gestaltete Essensbox gemacht, dafür liebt sie aber Star Wars über alles. Dementsprechend hat sie sich einfach mal daran versucht und das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist, glaube ich, auch für Menschen mit zwei linken Händen machbar.
Was man dazu benötigt:

  • eine Box
  • 3 Cups Sushireis (ca. 480 g – Angabe ohne Gewähr)
  • Sojasoße
  • Noriblätter (gibt’s mittlerweile in jedem Supermarkt mit Asiaecke)
  • Salat
  • Inarizushi (gibt es in fast jedem gut sortierten Asiamarkt. Kann in Dosen oder in Plastik verpackt sein)
  • ein Schälchen Wasser
  • Schere, Messer, Alufolie
  • Weiteres Essen als Deko z.B. Cherrytomaten etc.

Also viel Spaß beim Kochen!

(That’s Nerdalicious)