08 Mrz 2013

Tropes vs. Women Teil 1 – Damsel in Distress

5 Comments Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

Tropes-vs-videogames-500x281Passend zum Weltfrauentag ist es endlich soweit und der erste Teil von Anita Sarkeesian Reihe „Tropes vs. Women in Video Games“ ist online. Die Videoserie über die Rolle der Frau in Videospielen startete im letzten Jahr als Kickstarter Projekt und Frau Sarkeesian sah sich daraufhin mit übelster Cyberschikane konfrontiert.
Ihr Projekt konnte aber mehr als den gewünschten Betrag von 6000$ erzielen (nämlich 160.000$) und dementsprechend ging die Serie in Produktion. Das erste Ergebnis ihrer Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Damsel in Distress„, was soviel bedeutet wie die Maid in Not.
Zusätzlich gibt es dazu auch einen tumblr mit vielen, vielen Beispielen dazu.
http://youtu.be/X6p5AZp7r_Q

Kurze Zusammenfassung nach dem Cut: weiterlesen

14 Jun 2012

Cyber-Schikane gegen Tropes vs. Women – Traurig aber wahr

9 Comments Frauen und Geektum geschrieben von Geeksister_Romina

Vor kurzem wurde Anita Sarkeesian von Feminist Frequency Opfer von übelster Schikane im Internet, nachdem sie ankündigte eine Videoreihe über die Rolle der Frau in Videospielen zu drehen. In diesem Artikel versuche ich zu erklären, was genau dort vorgefallen ist und gebe noch ein paar weitere Beispiele von Hassattacken auf bekannte Frauen im Internet wie Felicia Day. Außerdem zeige ich, wie jede Frau auf ihre Art damit umgegangen ist.

Aber fangen wir am Anfang an:

Frau Sarkeesian hat auf ihrer Seite schon viele Videos und Artikel veröffentlicht, in denen sie über pop-kulturelle Phänomene in Bezug auf die Rolle und Darstellung der Frau spricht (z. B. LEGO & Gender). Darunter gab es auch eine Videoreihe namens „Tropes vs. Women“, die aus sechs Episoden bestand und sich mit wiederkehrenden Geschichten, Themen und Bildern von Frauen in Hollywoodfilmen und TV Shows beschäftigte.
Jüngst hatte Frau Sarkeesian ein neues Projekt auf der Seite (eine Seite, die kreative Menschen dabei unterstützt für ihre Projekte die nötige Finanzierung zu sammeln) veröffentlicht und bat dort um Spenden, um ihr Projekt in die Wege leiten zu können.
Das Thema des Projektes war die Erweiterung ihres „Tropes vs Women“ diesmal mit dem Schwerpunkt Video Games. In ihrem Video dazu sprach sie davon schlechte als auch gute Beispiele beleuchten zu wollen und in ihre Betrachtung mehrere hunderte Videospiele mit einbeziehen zu wollen.
Nun kann man von ihrem Projekt halten was man möchte, aber die Reaktionen auf ihr Ankündigungs-Video, die daraufhin entbrannten, sind fern von Gut und Böse!
Jetzt wird es unschön: weiterlesen