23 Aug 2013

Gamescom 2013

1 Kommentar Film geschrieben von Gesine

Seit gestern kann man in Köln auf der größten deutschen Spielemesse neben Unmengen an Besuchern auch die brandaktuellen Neuerscheinungen im Gamingbereich bewundern.

Das Diablo Add-on

Das Diablo Add-on

Rayman Legends

Rayman Legends

Ich habe mir dieses Spektakel natürlich nicht entgehen lassen… Hallooooo, Gamescom? Das ist DIE Pflichtveranstaltung des Jahres. Ok, zur Comiccom möchte ich auch noch und die RPC war auch super, aber die Gamescom ist noch mal was ganz anderes.

League of Legends

League of Legends

Dieses Mal hatte ich im Gegensatz zu meinem vorangegangenen Besuch sogar eine Mission:

Vor ein paar Wochen rief mich nämlich der TV Sender Phönix an und fragte, ob ich nicht für einen Beitrag über die Gamescom als weiblicher Gamer ein paar Spiele testen und ein paar Worte sagen möchte. OMFG. Klar möchte ich, was für eine Frage O_O Nach ein paar Telefonaten und E-Mails waren die Details geklärt und ich brach am Dienstag Abend nach Köln auf. Hotel, Reisekosten und Verpflegung wurden vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen übernommen (also von Euren GEZ-Gebühren bezahlt, vielen Dank an alle dafür) :) Das Hotel war sehr schön und hatte sogar einen Pool, leider hatte ich keine Zeit zum Baden :(

Die Retro Area mit originalen alten Flipperautomaten

Die Retro Area mit originalen alten Flipperautomaten

Super Sonic am Sega

Super Sonic am Sega

Mittwoch ist ja bekanntlich Fachbesuchertag, so dass Normalsterbliche per se vom Einlass ausgeschlossen sind. Dieses Mal gab es jedoch eine Ausnahmeregelung, die es einigen weiteren Auserwählten ermöglichte, schon einen Tag früher als alle anderen die Gamescom zu besuchen. Dennoch war es noch nicht überlaufen – man war zwar auch nicht völlig allein, aber man kämpfte auch nicht mit 10 anderen um jeden Quadratmeter Vorankommens. Das sollte Donnerstag ganz anders sein. Das Phönix Team lernte ich am Nachmittag kennen, der erste Teil meines Drehs fand am Abend statt. Ich wäre vor Aufregung beinahe gestorben (es war wirklich knapp^^) und da mich mein Gedächtnis mit Details zu den Aufnahmen verschont, kann ich nicht einmal mehr sagen, ob ich auch nur etwas halbwegs Vernünftiges hervorgebracht oder nur Unfug geredet habe. Wir werden sehen :D

Schminken

In der Maske. Dieser arme Herr musste den ganzen Tag das Team auf der Messe begleiten, obwohl seine Dienste vielleicht zehn Mal für jeweils eine Minute benötigt wurden…

Jedenfalls starteten wir in der Retro Game Area, wo ich auch zum  Geeksisters Blog gefragt wurde und dann konnte ich die neue Virtual Reality Brille, die Oculus Rift, life und in Farbe testen. Das Ding ist der Hammer, möglicherweise merkt man das in dem Video auch ein bisschen :D

Donnerstag war nun also offen für jedermann und jederfrau und es kamen auch alle. Noch am Nachmittag reihten sich menschliche Schlangen draußen am Eingang (zum Glück überdacht, denn es war heiß!) und harrten geduldig des Eingelassenwerdens. Um die Oculus Rift zu testen, musste man sich gute zwei Stunden anstellen (ich durfte mich aber so oder so „vordrängeln“, da in wichtiger Begleitung) und für andere Spiele war sogar „Anstellstop“, da die Wartezeit länger als 4 Stunden betragen würde.

Es ist voll.

Es ist voll – lange Schlangen am Eingang.

Auch die Hallen sind voll.

Auch die Hallen sind voll.

Ab hier 6h Wartezeit

Ab hier 6h Wartezeit

Wegen der Überfüllung (die nicht nur Stress für mich, sondern auch für das 8-köpfige Fernsehteam bedeutete) verlegten wir meinen Dreh auf 1600. Rayman von Ubisoft stand noch auf dem Programm sowie das neue MMO Elder Scrolls Online. Leider wurde daraus nichts :( Rayman war dem Chef vom Dienst dann doch nicht spektakulär genug und bei EOS bekamen wir keine Drehgenehmigung, schön blöd :( Ich hatte eigentlich gehofft, dass bei so vielen involvierten Leuten vielleicht einer mal nen Termin abmacht, zumal ich vorher eine recht umfangreiche Liste mit Programmvorschlägen eingeschickt hatte. Die ganze Aktion wirkte insgesamt eher ungeplant und strukturlos – möglicherweise ist das beim Fernsehen wohl einfach so. Es schien sich auch niemand über die Spiele informiert zu haben, weder die Assistentinnen, noch der Moderator selbst, das wirkte zeitweilig etwas befremdlich, aber nun – es ist ja auch nur ein kleiner Beitrag in einer unwichtigeren Sendung, da muss man das dann wohl nicht so genau nehmen, nehme ich an.

Kurz vor dem Dreh

Kurz vor dem Dreh

Beim WoW Dreh

Beim WoW Dreh

Letztendlich landeten wir dann bei World of Warcraft – das ist zwar mein Lieblingsspiel, aber es gab dieses Jahr ja nicht Neues. Pandaria ist schon ein Jahr draußen, insofern fehlt das Spektakuläre, irgendwie schade, aber der durchschnittliche Phönix-Zuschauer wird das wohl nicht merken und WoW ist mittlerweile doch fast jedem ein Begriff, also geht das wohl schon in Ordnung. Leider war ich auch dieses Mal noch so aufgeregt, dass ich nicht wusste, was ich sagen sollte und möglicherweise Unfug von mir gegeben haben könnte, wer weiß, ich habe das Ergebnis noch nicht gesehen (und weiß auch nicht, ob ich es wirklich möchte^^).

Wer jedoch Interesse hat:

Heute um 1730,

sowie morgen (Samstag) um 1300 gibts die Phönix Reportagen im TV zu sehen – auf Phönix, natürlich.

Edit: Der erste Teil ist nun im Stream zu sehen (ab 09:30).

Edit II: 

Tags: , ,
Geschrieben von
Hier bin ich, die Gesine :D