02 Aug 2012

10 geekige Barbie Modifizierungen

5 Kommentare Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Barbie Puppen bringt man mit den Farben rosa und pink in Verbindung. Noch dazu ist jede Barbie blond und ziemlich überschminkt. Allerdings eignet sich eine Barbie ebenfalls, neben epischen Fotostrecken, sehr gut dafür, sie nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen umzubauen und etwas wirklich Geekiges daraus zu machen.
Auf der Suche nach Barbie Modifizierungen gibt es so allerhand zu sehen. Vieles ist ziemlich creepy, vor allem, wenn man selber als unschuldiges Kind mit der Puppe gespielt hat. Die meisten Mods trauen sich leider nicht von Barbies Sexyness abzurücken, sondern arbeiten gezielt mit dem Stereotyp weiter. Aber zum Glück gibt es ein paar Ausnahmen, die nicht davor zurückschrecken Barbie zu „entstellen“. Ich habe heute von beidem etwas dabei, also lasst euch überraschen.

Auf dem Blog „Introverted Wife“ stellt die Autorin verschiedene Barbie-Modifizierungen vor und zeigt dort Schritt für Schritt wie diese entstanden sind. Besonders gut gefällt mir diese weibliche Commander Shepard Figur aus Mass Effect.
(Geekologie)
Noch mehr alternative Barbies gibt es hier:
Diese Barbie lässt sich kaum noch wiedererkennen, ist aber wunderbar gelungen. Neytiri aus Avatar:
(deviantART)

Hier haben wir gleich eine ganze Reihe von Will Reid umgebauter Barbies: Batgirl, Catwoman, Black Widow und Sue Richards-The Invisible Girl.
(Joe Acevedo)

Auf der Seite von Molendrix kann man neben wundervoll umgebauten Barbies sich auch manche Schnittmuster dazu besorgen. Die Figuren sehen extrem gut aus. Hier haben wir zum Beispiel Hermine aus Harry Potter.
(Molendrix)

Die Userin lanternwaste33 aus der BurdaStyle Community hat unter anderem Prinzessin Leias Sklavenoutfit nachgeschneidert:
(Geek Crafts)

Anlässlich des 50. Geburtstages von Barbie inszenierte Jocelyne Grivaud die Figuren in einem künstlerischen Kontext. In diesem Fall die Mona Lisa:
(what the cool)

Noch ein Meisterwerk von Introverted Wife ist diese Cthulhu Barbie. Ia! Ia! Cthulhu Fhtagn!

Oder wie wäre es mit dieser gruseligen Zombie-Barbie von Paranaiv?
(Geekologie)

In der Gallery der deviantART Künstlerin dakotassong kann man ebenfalls viele tolle Barbiefiguren bestaunen. Besonders schön finde ich aber diese Black Swan Version:
(deviantART)

Was wäre Barbie ohne Ken? Deshalb gibt es zumindest ein Beispiel für einen umgearbeiteten Mann. Ursprünglich war es eine Elvis Figur und durch das Werk von Molendrix wurde es zu Faramir aus Der Herr der Ringe.
Besonders viele Beispiele für umgebaute Kens gibt es allerdings nicht. Lässt sich aus Ken nichts Gutes mehr herausholen?
Was meint ihr, warum werden keine Kens gemoddet?

Wie gefallen euch diese umgebauten Versionen von Barbie? Würdet ihr so etwas auch mal machen?

Tags: ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts