02 Jul 2012

Monster-Masken aus Wolle – Tentakel für alle!

4 Kommentare Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Mit Garn lässt sich eine Menge anstellen. Vor geraumer Zeit habe ich hier niedliche Häkeltierchen vorgestellt. Heute wird es allerdings das Gegenteil von niedlich! Tracy Widdess strickt keine knuffigen Plüschtiere, keine Socken oder Pullover, nein, die Frau strickt gruselige Sci-Fi und Horror Monster-Masken! Dabei ist eine abgefahrener als die andere. Ich wusste gar nicht, dass man mit Stricken so etwas erreichen kann, aber anscheinend ist alle möglich, wenn man es nur möchte. Wer sich das dann allerdings auf den Kopf setzt ist nochmal eine ganz andere Frage, aber jeder wie er mag. Man mag es kaum glauben, aber Frau Widdess hat sich Häkeln und Stricken selber beigebracht. Nachdem sie die Kunstschule vorzeitig verließ, begann sie mit Stricken. Sie empfand dies als geeignetes Medium, um sich künstlerisch auszudrücken. Ihr Geld verdient sie nun mit diesen Strick-Kunstwerken. Grundsätzlich sind die Masken alle zum Tragen gedacht, aber am besten machen sie sich wohl eher als Ausstellungsstück. Die Inspiration für ihre Werke bezieht Frau Widdess aus verschiedenen Quellen wie z.B. B-Movies, Wollfetischismus und historischen Kleidungsstücken wie Rüstungen aus verschiedenen Kulturen. Jede Maske braucht zur Fertigstellung ungefähr einen Monat.

Noch mehr ihrer Werke seht ihr hier: Wer mehr Masken sehen möchte, oder sogar überlegt eines davon zu kaufen, kann das hier tun: Etsy , Tumblr , Facebook . Ok und nun mal ehrlich, findet ihr die Masken abgefahren gut oder eher verstörend nicht so gut? (Laughing Squid via The Mary Sue & PunkDaddy)

Tags:
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts