24 Sep 2012

Auf den Geek gekommen: Milch-Schnittes neue Werbeoffensive

4 Kommentare Gefunden - gepostet geschrieben von Geeksister_Romina

Neulich habe ich Fernsehen geguckt (ich weiß, es tut mir leid, kommt nicht besonders häufig vor) und sah die neueste Werbung von Milch-Schnitte.
Klingt jetzt nicht so besonders spannend. Allerdings haben sie in dem Clip DIE Szene schlechthin aus Star Wars verwurstet. Der Kampf zwischen Luke und Vader und „Nein! Ich bin dein Vater!“ und allem. Zum Abschluss gab es dann eine Schnitte und beide hatten sich wieder lieb: „Möge die Stärkung mit dir sein!„.

Wenn man auf ihre Homepage schaut, dann ist das nicht einmal die einzige geekige Anspielung. Des Weiteren zitieren sie aus Ghostbusters, noch mehr aus Star Wars und Toy Story.

Mehr Gedanken dazu gibt es hier:

Vielleicht gibt es die neue Kampagne schon total lange und ich bekomme es erst jetzt mit, aber was geht bitte mit denen? Haben die auf einmal die Geeks oder die Kinder der Geeks als neue Zielgruppe entdeckt, anstelle der sonst sportlich, fitten, jungen Dame und oder den sportlichen Klitschkos oder die Huberbuam? Protagonisten der neuen Clips sind ein eher nerdig, alternativer Vater und entweder Sohn oder Tochter, die irgendwas im Haus zu erledigen haben und das eben auf geekige Weise lösen. Soweit ich das sehe, taucht eine Mutter nicht auf.

Star Wars wird hier nicht das erste Mal für Werbung verwendet. Wer erinnert sich noch an den total niedlichen Clip mit dem Mini-Vader und dem Auto? Die Automarke hab ich schon vergessen, aber die Werbung war gut.

Wie kommt es aber, dass man so gerne Star Wars und in diesem Fall geekige Klassiker heranzieht, um eine neue Zielgruppe zu erschließen? Ich kann mir vorstellen, dass es nicht gerade günstig ist, die Rechte dafür zu bekommen.
Sicherlich ist Star Wars bei Kindern noch immer voll im Rennen, aber Ghostbusters? Kennt das überhaupt jemand, der U20 ist?

Ich bin mir irgendwie nicht sicher, was ich von der Kampagne halte. Mein erster Gedanke war: wtf?! Dazu berufen mehr Milch-Schnitte zu kaufen, fühle ich mich auch nicht. Ich verstehe aber, dass es durchaus schlau ist, dass sich Milch-Schnitte von dem Image „für sportliche Menschen“ wegbewegt, wo sie doch erst 2011 auf Platz 1 des goldenen Windbeutels für die größte Werbelüge gewählt wurden. Dementsprechend ist der Slogan „Frischer Lecker Weiter“ wahrscheinlich näher an der Wahrheit als „Schmeckt leicht. Belastet nicht. Ideal für zwischendurch.

Was haltet ihr von dieser Art Werbung? Spricht euch der geekige Unterton an oder regt euch das Ganze eher auf?

Tags: , , , ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts
  • Ich finds lustig. Michschnitte kaufe ich deswegen aber trotzdem nicht. ;)
    Generell finde ich gut gemachte, witzige Werbung echt mal eine Abwechslung. Wenn alle Werbung so wäre, würden Werbeunterbrechungen endlich nicht mehr nerven!

  • Geeksister_Sumi

    Ich mochte diese Werbung vom ersten Augenblick! ^^

  • Mich spricht sie auch an. Ich war damals ein Ghostbusters-Fan und somit haben die Werbefuzzis bei mir ins schwarze getroffen. Auch wenn ich jetzt nicht losziehen werde, um Milchschnitten zu kaufen.

    LG

  • also ich hab mich direkt total gefreut als ich den ghostbusters-spot letztens sah :D „das wichtigste ist, dass wir die strahlen niemals kreuzen“ hihi :3