31 Aug 2012

Apple vs. Samsung – der Stoff aus dem Memes sind?

1 Kommentar Meme Content geschrieben von Geeksister_Romina

Der Streit zwischen Samsung und Apple endete vor kurzem vorläufig mit der Entscheidung des Gerichts, dass Samsung die Patentrechte von Apple verletzt habe und nun ca. 838 Millionen Euro Schadenersatz zu zahlen habe. Natürlich findet sich Samsung damit nicht ab und will gegen das Urteil Rechtsmittel einleiten. Dementsprechend wird dieses Thema uns noch lange in den Tech-News begleiten.

Bei den Geeksisters machen wir ja eigentlich keine Handy-Tech-Post und dergleichen, aber trotzdem habe ich mal geschaut was eigentlich die Meme-Szene zu dem Thema beizutragen hat. Die Antwort ist: erstaunlich wenig.

Das VideoApple kills Star Trek“ geistert grad wieder durchs Netz. Es greift den aktuellen Patent-Streit zwischen Samsung und Apple auf und überdramatisiert das Geschehen dahingehend, dass die „Patenterprise“ nach einem Streit mit Apple dem Untergang geweiht ist. All ihre Technologien verstoßen gegen diverse Patenrechte und sind jetzt nicht mehr einsatzfähig.

Hier geht es weiter mit den Memes:

Wenn man das Internet so durchforstet, dann findet man auffällig wenig Memes über dieses Thema. Im Vergleich dazu schlug die Queen bei der Olypia-Eröffnungsfeier richtige Meme-Flutwellen.
Woran könnte das liegen?
Nimmt sich die Tech-Szene vielleicht selbst so ernst, dass Memes für sie nicht infrage kommen? Natürlich geht es um viel Geld und es hängen Arbeitsplätze an dem geschäftlichen Erfolg der Unternehmen – also eine ernste Sache. Andererseits fordert die kindergartenmäßige Art und Weise, wie sich die beiden „Global Player“ die Schuld zuschieben geradezu zu Memes heraus, oder nicht?
Oder es ist einfach so, dass niemanden diese Schlammschlacht besonders interessiert. Am Ende gewinnt sowieso derjenige mit den besseren Anwälten – denkt sich vielleicht der Otto-Normalsurfer.
Wie dem auch sei…ein paar Meme-Bilder haben wir doch noch ausgegraben und wollen sie euch nicht vorenthalten:
(memegenerator)
(TechLineInfo)
(Netzpiloten)
(memegenerator)
(TechLineInfo)
(memegenerator)
(TechLineInfo)

Was denkt ihr über diesen Streit? Benehmen sich alle wie kleine Kinder oder ist es richtig, dass Apple auf seine Rechte pocht und Samsung dafür Strafe zahlen muss? Oder ist euch das Thema insgesamt egal?

(tagesschau)

Tags: , , ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts
  • Apple vs. Samsung

    Apple hat dahingehend meiner Meinung nach keine Rechte. Es sind keine einzigartigen Codes sondern Gadgets. Mal davon abgesehen, dass Apple kein einziges seiner Produkte selber „erfunden“ hat, sondern die Technologien auf Forschungsergebnisse anderer Unternehmen basierte (siehe Xerox PARC etc.), hat Apple es lediglich geschafft Märkte zu mobilisieren. Das ist die einzige Errungenschaft auf die Apple sich stützen kann. Sie waren die Ersten, die grafische Oberflächen, Maus, Tablets etc. auf den Markt brachten. Aber keine dieser Innovationen kam von Apple selbst.

    Die Frage die man sich stellen muss, ist meiner Meinung nach die, ob Mut zu haben, ein Produkt als erstes zu releasen auch dazu führt, dass nur derjenige das uneingeschränkte und unendliche Vertriebsrecht darauf hat und alle anderen dafür Lizenzen zahlen müssen.

    Wäre dem so, müsste jeder Autohersteller Daimler Geld zahlen um auch ein Auto bauen zu dürfen. Das ist per se Quatsch. Des weiteren werden Geräte wenn sie sich gesellschaftlich manifestiert haben, meiner Meinung nach, auch zum Gemeingut. Das heißt nicht das jeder ein Tablet mit einem Apfel darauf bauen kann, sondern das einfach jeder das Recht hat ein eigenes Tablet zu bauen. Auch mit runden Ecken und Klavierlack, wenn man es will. Apple hat kein alleiniges Recht auf runde Ecken und Klavierlack.

    Kindergarten ist das dennoch nicht. Es geht hier um Marktanteile. Und zwar auf einem Markt, der sich als extrem erträglich erweist. Jeder Schuss und sei es auch nur ein Streifschuss, der den Mitbewerber lähmt ist ein weiterer Schritt Marktführer zu werden/zu bleiben. Schaut man hundert Jahre zurück, dann erkennt man das diesen Industriekrieg auch schon Telekommunikationsunternehmen ausgefochten haben. Heue kräht da kein Hahn mehr nach, von wegen das nur Verizon (Beispiel) Telefonnetze aufbauen darf.