10 Jul 2012

Warum Männer weibliche Game-Charaktere spielen

15 Kommentare Game related geschrieben von Gesine

Golem schreibt in seinem Newsticker: In den Filmen der Aliens-Reihe spielen Soldatinnen und andere kampfkräftige Frauen eine entscheidende Rolle, im kommenden Shooter darf der Spieler nur als Mann antreten – per Petiton wollen Fans erreichen, dass die Entwickler von Gearbox das noch ändern.

-> Es gibt offenbar einen „Markt“ für weibliche Game Charaktere, bzw. ein „Bedürfnis“ danach… auch oder gerade auf männlicher Seite. Ohnehin steht zu vermuten, dass die Petition vor allem von Männern gestellt wurde, da gamende Damen doch eher in der Minderheit sind. Aber weshalb eigentlich? Warum möchte man als Mann eine Frau spielen?

Eine (zugegeben nicht sonderlich repräsentative, aber wenigstens aktuelle) Kurz-Umfrage in meinem männlichen Bekanntenkreis zur Frage: „Spielt Ihr weibliche Charaktere und wenn ja, weshalb?“ hat folgende Antworten zu Tage gebracht (Die Namen wurden aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen verfremdet^^):

P***p: Frauen sind hübscher anzusehen und ich guck mir doch die ganze Zeit die Spielfigur an…

P***r: Angenehmere Stimme und ich hab lieber einen Frauenhintern stundenlang vor mir als von nem Mann. Und weil weibliche Charaktere manchmal einfach besser aussehen.

M***d: Also ich wüßte jetzt nicht, warum ich nen weiblichen Charakter spielen sollte. Ausnahmen sind Spiele, wo bestimmte Charakterklassen nur von weiblichen Charakteren gespielt werden können. Gibt ja Spiele, wo z.B. Hexen immer nur weiblich sind. Manchmal sind ja Protagonisten generell nur weiblich und da ist es mir ziemlich egal, weil die Story im Vordergrund steht (da fällt mir aber spontan kein Rollenspiel ein, bei dem das so ist).

http://images.wikia.com/wowwiki/images/4/4a/3D-Night_Elf.jpg

Die ersten beiden Antworten muten ein wenig ernüchternd an. Ist es wirklich so banal? Ist es tatsächlich nur wieder mal das leidige „Sex sells“ Thema? M***ds Anwort ist an Neutralität unübertroffen (er wird allerdings auch alsbald eine Feministin ehelichen und steht bezüglich seiner Prägung daher ein klein wenig außen vor), aber die Argumente von P***p und P***r wirken unvoreingenommen zunächst einmal fast sexistisch. Ich kenne beide und weiß, dass sie es nicht sind, eher im Gegenteil. Weiterhin denke ich, dass dies die Standard Antwort sein wird. Warum sollte Mann auch sonst eine Frau spielen wollen? Es macht für den Spielablauf keinen Unterschied, lediglich der Ausblick ist ein anderer.

http://images4.wikia.nocookie.net/__cb20070924191824/wowwiki/images/thumb/7/75/NightElfMale.jpg/407px-NightElfMale.jpg

http://images4.wikia.nocookie.net/__cb20070924191824/wowwiki/images/thumb/7/75/NightElfMale.jpg/407px-NightElfMale.jpg

Ich selbst spiele immer Frauen, aus dem einfachen Grund, dass ich mich mit meinem Char identifizieren möchte, weil es für mich die Freude am Spiel erhöht, wenn eine gewisse Verbundenheit mit der Figur besteht. Daher finde ich es auch immer schön, wenn man Kleidung, Details des Aussehens wie Haare und Gesicht und die Stimme modifizieren kann. Meinem WOW Char stand ich viel näher als dem bei Diablo und das liegt nicht nur am Spiel. Abstrahierend davon würde ich zunächst denken, dass dies bei Männern ähnlich ist, aber möglicherweise legen sie weniger Wert auf das Identifikationspotential mit der Figur denn auf den Blick auf „halbnackte sexy Tuss mit Schwert“, welches das Spielerlebnis für sie erhöht. Umfragen zufolge denken Männer häufiger an Sex und schauen auch mehr Pornos. Alle. Warum dann nicht beides miteinander verbinden?

Wenn es den Rüstungswert nicht auf 0 setzen würde, würden die meisten Männer vermutlich nackte Kriegerinnen spielen. Ja, und? Ehrlich gesagt, ich finds lustig, ich kann mich durchaus darüber amüsieren. Sollen sie doch. Das macht sie noch lange nicht zu perversen Sexisten, nur, weil sie sich gerne hübsche Frauen angucken, im RL, in Pornos und eben auch in Computerspielen. Daraus nun zu schließen, dass das weibliche Geschlecht in Computerspielen auf das Schändlichste objektiviert würde, ist imho maßlos übertrieben. Denn was dort vor sich geht, ist wirklich eine ganz andere Nummer als dieses hier z.B., wo Frauen gezielt pornografisch abgewertet und instrumentalisiert werden.

American Apparal Advertisement

http://carolineheldman.files.wordpress.com/2012/03/now-open.jpg

In Computerspielen sind die weiblichen Chars den männlichen nämlich absolut gleichgesetzt, sie haben die gleichen Fähigkeiten und Möglichkeiten, lediglich im äußeren Erscheinungsbild sind Unterschiede zu finden. Das ist doch sogar echte Gleichberechtigung! Wäre das nicht so, hätten die GameFrauen grundsätzlich bspw. weniger Kraft und Ausdauer, könnten nicht so viel im Gepäck tragen und keine schweren Waffen schwingen (was realistischer wäre^^), so würde kein Mann eine Frau als Char wählen. Aber so, wie es ist, wer kann es den Männern denn verübeln? Frauen sind nun mal das hübschere Geschlecht ;)

Tags: , , ,
Geschrieben von
Hier bin ich, die Gesine :D
Related Posts