04 Apr 2013

Das Ende einer Legende – Disney schließt LucasArts

2 Kommentare Game related geschrieben von Geeksister_Romina

rip-lucasartsTraurige Neuigkeiten durchfluten das Internet seit gestern. Die Spieleschmiede LucasArts wird für immer geschlossen.
Nachdem Disney im letzten Jahr Lucasfilm Ltd. aufgekauft hat mit allen Unternehmen, die dazugehörten, kam es bereits zu einigen Veränderungen. Schließlich ist nun auch LucasArts davon betroffen und wird uns nie wieder schöne Spiele zaubern können.

Das offizielle Statement ließt sich wie folgt:

„After evaluating our position in the games market, we’ve decided to shift LucasArts from an internal development to a licensing model, minimizing the company’s risk while achieving a broader portfolio of quality Star Wars games. As a result of this change, we’ve had layoffs across the organization. We are incredibly appreciative and proud of the talented teams who have been developing our new titles.

Zugegeben liegt die Blütezeit von den LucasArts schon ein Weilchen zurück.
Nehmen wir uns also die Zeit, um diese Ära noch einmal gebührend zu ehren.
Weiter geht es nach dem Cut:

Ich bin mit diesen Spielen aufgewachsen und obwohl ich zu dieser Zeit eigentlich noch gar kein Englisch konnte, haben mich die ersten Spiele dennoch total fasziniert.

Loom fand ich als Kind sowas von klasse! Wir haben das mit der ganzen Familie gespielt und ich weiß zwar überhaupt nicht mehr wie es schließlich ausgegangen ist, aber es war was mit Musik und Schwänen und Weben.

Monkey Island ist natürlich der Klassiker schlechthin und ist an Witz und Charme bis heute unübertroffen. Außerdem hat es den besten Titelsong.

Ich erinnere mich noch an Indiana Jones and the fate of Atlantis. Die Handlung hat mich begeistert und ich wollte danach, glaube ich, Forscherin werden und Atlantis entdecken.
Witzig waren auch Sam & Max und nicht zu vergessen Day of the Tentacle.
Das waren noch Zeiten, schade, dass man heute kaum noch solche Spiele zu Gesicht bekommt.

Was waren eure LucasArts Favoriten?

(via Kotaku; Bild: TheVine)

Tags: , , , ,
Geschrieben von
Girly-Geek-Girl
Related Posts
  • PascalDragon

    Oh ja, Indiana Jones and the fate of Atlantis als auch Day of the Tentacle habe ich sehr gerne gespielt (Monkey Island habe ich jedoch nie in den Fingern gehabt…).

    Besondere Erinnerungen verbinde ich jedoch mit Star Wars Rebel Assault, welches das erste Spiel war, dass ich auf meinem eigenen PC gespielt habe. Diesen PC habe ich als sechsjähriger (’94, wo sowas noch was besonderes war!) von meinem Vater zu Geburstag + Weihnachten bekommen. Zusammen mit CD-ROM Laufwerk (mit LPT Anschluss!), Monitor und Lautsprechern… hach ja… (ich habe die CD übrigens noch!)

    Und dann natürlich noch Star Wars X-Wing (sowie dessen Nachfolger Star Wars Tie Fighter und Star Wars X-Wing vs. Tie Fighter). Da gingen auch sehr viele Stunden für drauf, auch wenn ich die schweren Missionen kaum angegangen bin ^^ (und auch hier befindet sich die X-Wing CD noch in meinem Besitz)

    Es waren schon schöne Spiele, die LucasArts damals rausgebracht hat. Ein Hoch auf die Glanzzeiten dieser Firma!

    Gruß,

    Sven

  • Pingback: Frauen an die MINT-Fächer()